+
Gleich zwei 7er iPhones hat diese Kundin im Münchner Apple Store ergattert.

Verkaufsstart am Freitag

Erste Reaktionen: iPhone 7 "killt" die Konkurrenz - Bald vergriffen?

München - Auch vor dem Münchner Apple Store campierten am Freitag Apple-Jünger, um sich das neue iPhone abzugreifen. Am Freitag startete der Verkauf - und das neue Modell scheint gut anzukommen. Zu gut?

Dass Apple-Smartphones nicht gerade in die Rubrik "billig" fallen, hinderte die iPhone-Wütigen am Freitagmorgen vor dem Münchner Apple Store anscheinend nicht. Es gab wieder eine lange Schlange - eigentlich wie immer, wenn der US-Konzern ein neues Smartphone auf den Markt wirft.

Und es sieht so aus, als ob das neue iPhone für die Käufer keine Enttäuschung sein wird. Das Apple-Smartphone scheint zumindest derzeit der Konkurrenz davonzueilen. Es "kille" sogar die Top-Geräte von Samsung und Huawei, schreibt das Fachportal Mobile Geeks. Die Techniker ließen die Chips der Smartphones kräftig schwitzen und sogenannte Benchmarks berechnen. Diese zeigen an, wie leistungsfähig die Prozessoren sind. Sieger ist in allen Bereichen der A10-Chip des neuen iPhone 7 - in einigen Bereichen mit großem Vorsprung. Fazit von den Technik-Experten: Apple spiele mit dem A10 Fusion vorerst "in einer eigenen Liga" und habe seine Performance aus dem Vorjahr nochmal deutlich getoppt. 

Telekom mit iPhone-7-Nachfrage "zufrieden"

Bei der Telekom ist man auch zufrieden über das neue iPhone. Unternehmenssprecherin Michaela Weidenbrück spricht gegenüber unserer Redaktion von einer "hohen Nachfrage". Mit der Zahl der Vorbestellungen sei die Telekom "zufrieden". Von Apple gibt es keine Angaben zu den Vorbestellungen und Verkaufszahlen.

Ein kleines Problem hat die Telekom aber doch: Apple habe nicht so viele iPhone 7 geliefert wie bestellt. "Wir versuchen, die Aufträge so schnell wie möglich abzuarbeiten", verspricht Weidenbrück. Sie berichtet zudem, dass die neuen Farben diesmal besonders gut bei den Kunden ankommen. Auch laut der Webseite ZDnet stehen nur noch begrenzte Mengen des iPhone 7 in Silber, Gold, Roségold und Schwarz für die Kunden bereit.

mb


Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

München - Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy-Tarif ist, sollte die Angebote von Supermärkten und Discountern nicht vergessen. Allerdings haben Billigangebote …
Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Ein neues Spiel fürs Smartphone soll es richten: Der amerikanische Spielehersteller Zynga ist mit Spielen wie "Farmville" großgeworden. Und dann boomten Handyspiele. Das …
Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. …
Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Unzählige Spam-Mails sind im Umlauf. Aber was, wenn plötzlich eine mit persönlicher Ansprache dabei ist? Mit Name, Adresse, Telefonnummer und einem Job-Angebot? Dann ist …
Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Kommentare