Sogar das Hochzeitsbüffet steht schon fest

"Junges Fräulein zwecks Haushalt": Diese Anzeige ist ein Netz-Hit

Mannheim - Eine etwas andere Kontaktanzeige macht gerade die Runde bei Facebook. Reiner sucht seine Traumfrau und hat dabei ganz genaue Vorstellungen. Selbst das Hochzeitsbüffet hat er sich schon genau ausgemalt.

Die Richtige zu finden, gleicht für viele auch in Zeiten von Tinder und Lovoo der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Wieso also nicht auf das etwas altmodische Mittel der Kontaktanzeige in der Zeitung zurückgreifen? Retro ist ja schließlich in. Eine kuriose Kontaktanzeige von einem Mann namens Reiner sorgt derzeit für Schmunzeln im Web. Gepostet hatte sie die Facebook-Seite "Kurioses aus der Presseschau".

Guter Beruf und Modellanlagen-Fan

Was genau Reiner arbeitet, verrät er nicht, aber er verspricht einen "guten Beruf". Ein bisschen geheimnissvoll zu sein, wirkt ja bekanntlich sexy. Er ergänzt allerdings, dass seine Eltern selbstständig sind. Na das klingt doch nach einer guten Partie. 

Sein großes Interesse an Unterhaltungselektronik ("gebrauche den MC Radiorecorder") verspricht der Zukünftigen, dass keine Langeweile aufkommt. Nur ein CD- oder DVD-Gerät fehlt dem Suchenden. Vielleicht eine Anspielung auf eine mögliche Mitgift?

Mit ernsten Absichten

Auch sein genaues Alter verrät uns Reiner nicht. Dass er allerdings seit 1971 Mitglied im Tiersportverein ist, gibt einen sanften Hinweis. Gesucht wird ein "junges Fräulein zwecks Haushalt, Einkaufsdienst und Heirat". In Sachen Haushaltsführung und Beziehungsstatus ist Reiner also relativ konservativ.

Polterabend und Schwein am Spieß

Überraschend für eine Kontaktanzeige sind dann die genauen Vorstellungen über das Hochzeitsbüffet, die dem Leser direkt mitgeteilt werden. Man muss ja schließllich wissen, woran man ist. Am Polterabend kommt bei Reiner Schwein am Spieß mit Salat auf den Tisch. Das Hochzeitsessen wird sich dann etwas abwechslungsreicher gestalten: Neben Rind steht auch "Wild, Schwein, Lamm und Geflügel" auf dem Speiseplan. Dazu gibt es "z.B. Nudeln, Salat und Brötchen". Bei den Beilagen hat die Zukünftige also noch ein wenig Spielraum. 

Dass Reiner jetzt eine Flut an Zuschriften erwartet, können wir nur hoffen. Fraglich ist allerdings, ob Reiner in dieser Form tatsächlich existiert. Vielleicht hat sich hier auch jemand einen kleinen Scherz erlaubt hat.

rs

Rubriklistenbild: © Facebook

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube blickt zurück: Die angesagtesten Clips 2016

Das Jahr nähert sich dem Ende - da wird es Zeit auf die beliebtesten Videos 2016 zurückzublicken. Mehr als 200 YouTube-Stars lassen in einem Clip die Trends des Jahres …
YouTube blickt zurück: Die angesagtesten Clips 2016

YouTube blickt zurück: Die angesagtesten Clips und Trends aus 2016

München - Das Jahr nähert sich dem Ende - da wird es Zeit auf die beliebtesten Videos 2016 zurückzublicken. Mehr als 200 YouTube-Stars lassen in einem Clip die Trends …
YouTube blickt zurück: Die angesagtesten Clips und Trends aus 2016

Kommunikationsprogramm Curse künftig mit Videochats

Viele Computerspieler nutzen während gemeinsamer Sessions Kommunikationsprogramme, um mit ihren Mitspielern in Kontakt zu bleiben. Ein neues Update beschert nun auch …
Kommunikationsprogramm Curse künftig mit Videochats

Vorsicht: Zu Weihnachten besser keine Handys verschenken

Berlin - Die Angebote der Mobilfunkanbieter sehen verlockend aus: Top-Smartphones für einen Euro. Was nach einem günstigen Geschenk aussieht, sollte aber besser nicht …
Vorsicht: Zu Weihnachten besser keine Handys verschenken

Kommentare