+
Die mutmaßlichen Täter des Millionen-Coups im KaDeWe sind vermutlich eineiige Zwillinge.

KaDeWe-Raub: DNA-Spuren sind vermutlich wertlos

Es könnte schwierig werden, die Verdächtigen für den KaDeWe-Einbruch dingfest zu machen, denn sie sind vermutlich eineiige Zwillinge und die DNA-Spuren deshalb wertlos.

Zwillinge sollen den Millionen-Coup im KaDeWe verübt haben. Für die Ermittler macht das die Sache besonders schwierig, weil sie vermutlich sogar eineiige Zwillinge sind. Das macht ihre Überführung anhand von DNA-Material nahezu unmöglich, schreibt Spiegel Online.

Die üblichen DNA-Test bestimmten nur einen Teil der Gene. Bei eineiigen Zwilligen sind diese identisch und es reicht nicht aus, nur diesen Ausschnitt zu bestimmen. Man müsse sich bei der Beweisfindung nun von DNA-Material unabhängig machen, schreibt der Spiegel. Eineiige Zwillinge seien lediglich durch ihren Fingerabdruck auseinanderzuhalten.

Bisher schweigen die vermutlich aus dem Libanon stammenden Männer zu ihrem Coup. Ein dritter Einbrecher, der auf einem Überwachungsvideo zu sehen ist, ist noch auf der Flucht. Die beiden Brüder sind in einer Spielhalle nahe ihres Wohnortes Rotenburg (Wümme) festgenommen worden und leisteten keinen Widerstand, schreibt die Welt.

Die Zwillinge sind inzwischen in Berliner Haftanstalten verlegt worden, schreibt die Berliner Morgenpost. Außerdem berichtet die Zeitung, dass die KaDeWe-Einbrecher mit einem Mann verwandt sein sollen, der in Berlin einen Mann überfuhr und später selbst ums Leben kam. Außerdem stammten die Brüder aus einem Berliner Clan, der bereits früher durch besondere kriminelle Energie aufgefallen sei. Die Karriere der Zwillinge aus Niedersachsen begann scheinbar als Dealer, nicht nur für Drogen, sondern auch für Viagra, schreibt die Bild-Zeitung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

München - Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy-Tarif ist, sollte die Angebote von Supermärkten und Discountern nicht vergessen. Allerdings haben Billigangebote …
Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Ein neues Spiel fürs Smartphone soll es richten: Der amerikanische Spielehersteller Zynga ist mit Spielen wie "Farmville" großgeworden. Und dann boomten Handyspiele. Das …
Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. …
Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Unzählige Spam-Mails sind im Umlauf. Aber was, wenn plötzlich eine mit persönlicher Ansprache dabei ist? Mit Name, Adresse, Telefonnummer und einem Job-Angebot? Dann ist …
Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Kommentare