+
Auf ihrer Luftverschmutzungskarte zeigt die Weltgesundheitsorganisation WHO die Luftqualität an vielen Orten der Welt an. Screenshot: maps.who.int/airpollution/ Foto: maps.who.int/airpollution/

Wo die Luft dick ist

Karte zeigt Verschmutzung an

Wer wissen möchte, in welchen Teilen Deutschlands die Luftqualität am besten ist, kann dafür im Internet nachsehen. Eine gute Übersicht dafür bietet eine Karte der Weltgesundheitsorganisation.

Berlin (dpa/tmn) - Luftverschmutzung ist immer wieder ein Thema. Etwa dann, wenn in einer Stadt die Feinstaubwerte überschritten wurden. Aber wie sieht es eigentlich generell mit der Luftqualität in Deutschland aus?

Nicht gravierend schlimm, aber auch nicht immer unbedingt klare Bergluft, wie auf der Luftverschmutzungskarte der Weltgesundheitsorganisation WHO für Deutschland abzulesen ist. Für den Rest der Welt sieht es stellenweise wesentlich schlechter aus. Ein Großteil Osteuropas ist in der online abrufbaren Karte in Dunkelorange gehalten, Indien und China sind größtenteils rot bis violett eingefärbt - ein Zeugnis für die schlechte Luftqualität vor Ort.

Erhoben werden die Daten mit zahlreichen Messstationen am Boden, Satellitenmessungen und anerkannten Luftströmungsmodellen. Dabei werden nur Partikel mit einer Größe von weniger als 2,5 Mikrometern angezeigt. Genaue Messwerte für jeden Ort auf der Welt gibt es nicht, an einigen Stellen wird die Schadstoffkonzentration in der Luft nach Rechenmodellen ermittelt.

Verschmutzungskarte der WHO

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilfe bei schlechtem WLAN-Empfang

Eine langsame Internet-Verbindung kann gewaltig nerven, noch schlimmer ist es, wenn der Empfang immer wieder ganz abbricht. Meistens ist daran nicht der …
Hilfe bei schlechtem WLAN-Empfang

Technik-Christkindl: Tipps für Last-Minute-Geschenke

München - Knapp drei Wochen sind es noch bis Weihnachten. Wer hat schon alle Geschenke? Wer hat noch nicht mal Ideen? Das Technik-Christkindl hilft.
Technik-Christkindl: Tipps für Last-Minute-Geschenke

Musikstreaming: Soundcloud startet Abo-Dienst 

Berlin - Die Musik-Plattform Soundcloud tat sich jedoch lange schwer mit dem Geldverdienen. Jetzt setzt der Spotify-Rivale auf einen neuen Abo-Service und will mit einem …
Musikstreaming: Soundcloud startet Abo-Dienst 

Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

New York - Facebook, Twitter und YouTube haben sich dazu verpflichtet, gemeldete Hassreden auf ihren Plattformen schnell zu prüfen und gegebenenfalls zu löschen. Doch …
Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

Kommentare