+
Der Messenger Signal hat eine neue Funktion. Foto: Andrea Warnecke

Time-Out

Messenger Signal kann Nachrichten verschwinden lassen

Signal gilt unter den kostenlosen Messenger als am sichersten im Nachrichtenverkehr. Jetzt hat die App eine neue Funktion, mit der Messages nach einem bestimmten Zeitraum verschwinden.

Berlin (dpa/tmn) - Signal-Nutzer können Nachrichten ab sofort automatisch aus Unterhaltungen mit dem Messenger verschwinden lassen. Die neue sogenannte Timer-Funktion lässt sich für jede beliebige Konversation aktivieren.

Fortan werden Nachrichten nach einer zuvor festgelegten Zeitspanne von fünf Sekunden bis zu einer Woche wieder aus der Unterhaltungsansicht gelöscht - sowohl beim Empfänger als auch beim Sender.

Die neue Funktion ist laut Entwickler Open Whisper Systems in erster Linie dafür gedacht, Unterhaltungen ordentlich und übersichtlich zu halten. Schließlich sei es für Empfänger ein Leichtes, Screenshots von Nachrichten anzufertigen oder sie vom Smartphone-Display abzufotografieren.

Außerdem lassen sich in der neuesten Signal-Version die kryptografischen Fingerabdrücke von Gesprächspartnern komfortabler überprüfen: Leicht ab- und vorlesbare sowie relativ kurze Zahlenfolgen lösen den zuvor genutzten, komplizierteren und längeren Hexadezimalcode ab. Anwender können aber nach wie vor auch QR-Codes benutzen, um ihr Gegenüber zu verifizieren.

Die für iOS und Android verfügbare Signal-App ist gratis, quelloffen, Ende-zu-Ende-verschlüsselt und auf den Datenschutz und die Privatsphäre der Nutzer ausgerichtet.

Mitteilung von Open Whisper Systems

Signal für Android (neue Version 3.20.4)

Signal für iOS (neue Version 2.6.0)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein …
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Ob beim Pendeln zur Arbeit, auf dem Laufband im Fitnessstudio, während einer langen Zugfahrt oder im Bett vor dem Einschlafen: Dank Smartphone, Tablet & Co lassen sich …
Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Flüchtlings-App "Ankommen" jetzt auch als Homepage

Wie bekomme ich einen Deutschkurs? Wie ist es anderen Einwanderern ergangen? Wie ticken die Deutschen? Solche Fragen dürften sich viele Flüchtlinge anfangs stellen. Die …
Flüchtlings-App "Ankommen" jetzt auch als Homepage

Menschen in Deutschland am liebsten mit Smartphone online

Wiesbaden - Laptops und Desktop-Computer sind nicht mehr die erste Wahl, um ins Internet zu gehen. Die Menschen in Deutschland greifen für das Surfen im Netz bevorzugt …
Menschen in Deutschland am liebsten mit Smartphone online

Kommentare