Clever, clever

Mutter sorgt mit WLAN-Trick für Lacher im Netz

München - Besonders gewitzt zeigt sich eine Mutter, wenn es darum geht, ihre Kinder zum Putzen zu animieren. Ohne Ordnung keinen Internetzugang - so ihre Erziehungsmethode.

Fällt daheim mal das WLAN aus, ist die Aufregung heutzutage groß. Wer kennt das nicht?

Eine Mutter machte sich diesen Umstand zunutze, um ihren Kindern einen Anreiz zum Putzen der Küche zu geben.

Das Bild wurde auf der Plattform imgur gepostet. Um ihre Kinder zum aufräumen zu animieren, hat die Mutter die Freigabe des WLAN-Passworts an eine Bedingung geknüpft: Die internetsüchtigen Sprösslinge erhalten es nur, wenn sie ein Bild der sauberen Küche an die Mutter schicken.

 „Das heutige WLAN-Passwort kann freigeschaltet werden, indem ein Foto von einer sauberen Küche an Mama geschickt wird. Das besagte Foto muss eine Packung Cracker auf der Theke am Herd enthalten (um zu vermeiden, dass ein früheres Bild verwendet wird)

Danke fürs Mitmachen.
Möge das Glück stets mit dir sein.

In Liebe, Mama"

Der Post hat schon über 522 Kommentare (Stand: Mittwoch, 10 Uhr): das beweist: Die Imgur-Nutzer sind hin und weg. Wer die clevere Mutter ist, ist nicht bekannt. Der User, der das Bild hochgeladen hat, versichert, dass es sich dabei nicht um seine Mutter handle und er das Bild nur zugesendet bekam.

af

clever motherhood

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Technik-Christkindl: Das können die neuen Digitalkameras

München - Was soll es diesmal zu Weihnachten geben? Unser Technik-Christkindl schlägt diesmal eine neue Digitalkamera vor. Hier gibt es eine kleine Auswahl der …
Technik-Christkindl: Das können die neuen Digitalkameras

Wegen „Mohrenkopf“-Post: Facebook sperrt Tübinger OB

Tübingen - Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer liegt im Clinch mit Facebook. Das soziale Netzwerk hatte sein Profil nach einem harmlosen Posting für 24 …
Wegen „Mohrenkopf“-Post: Facebook sperrt Tübinger OB

Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Bonn - Derzeit ermöglichen Sicherheitslücken im Firefox gefährliche Angriffe durch Cyber-Kriminelle. Nutzer sollten deshalb aufpassen und handeln.
Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Bonn - Wer sich Schadsoftware eingefangen hat, gibt sie oft ungewollt weiter. Ermittler haben gerade eine riesige Steuerungsinfrastruktur für Botnetze zerstört. Nun sind …
Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Kommentare