Für mehr Schutz

Online-Shoppen: Seit heute gelten neue Regeln

Berlin - Beim Kauf im Internet und außerhalb von Ladenräumen sollen Verbraucher künftig besser vor versteckten Kosten geschützt sein. Deshalb gelten seit heute neue Regeln.

In Deutschland ist am Freitag ein Gesetzespaket in Kraft getreten, das eine entsprechende EU-Richtlinie umsetzt. Kostenpflichtige Zusatzleistungen im Internet dürfen demnach nicht schon mit Häkchen vorab ausgewählt sein. Kunden muss auch eine kostenlose Zahlungsweise angeboten werden. Rücksendekosten für Bestellungen per Internet oder Katalog tragen rechtlich gesehen künftig grundsätzlich die Kunden. Verankert wird das Recht, einen Vertrag 14 Tage lang zu widerrufen. Verbraucherschützer sind nicht mit allen Neuerungen zufrieden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

PC-Sticks und günstige Mini-PCs überzeugen Warentester nicht

Die Stiftung Warentest stellt PC-Sticks und günstigen Mini-PCs ein eher schlechtes Zeugnis aus. Wer mehr Leistung braucht, muss tiefer in die Tasche greifen.
PC-Sticks und günstige Mini-PCs überzeugen Warentester nicht

Mehr Infos über SSL-Zertifikat

Ein Blick in das SSL-Zertifikat einer Webseite lässt Rückschlüsse über den Betreiber zu - und kann helfen, unseriöse Webseiten rechtzeitig zu erkennen.
Mehr Infos über SSL-Zertifikat

Dieser Commodore 64 entzückt das Netz

Gdansk - Ein Computer treibt derzeit den Online-IT-Nerds Tränen der Nostalgie in die Augen. Der Commodore 64 hält in Polen eine Autowerkstatt am Laufen - und das schon …
Dieser Commodore 64 entzückt das Netz

Klappbarer Quadrocopter mit UHD-Kamera

Eine 12-Megapixel-Kamera hebt ab: Die Drohne Mavic Pro von DJI liefert Filmaufnahmen in UHD-Qualität, und das im Umkreis von sieben Kilometern. Um es gut verstauen zu …
Klappbarer Quadrocopter mit UHD-Kamera

Kommentare