+
Sandisks auf der Photokina gezeigte SDXC-Speicherkarte Extreme Pro bietet bis zu einem Terabyte Speicherplatz. 

Photokina

Sandisk zeigt Speicherkarte mit einem Terabyte Kapazität

Köln - Er ist nicht größer als eine Briefmarke und speichert Filme mit 8K-Auflösung. Auf der Foto-Fachmesse Photokina demonstrierte Sandisk die hohe Speicherkapazität seines neuen Chips.

Mehr Platz für hohe Auflösungen. Bis zu einem Terabyte (rund 1024 Gigabyte) fasst eine vom Speicherhersteller Sandisk auf der Photokina (noch bis 25. September) vorgestellte SDXC-Speicherkarte.

Der Prototypen-Chip von der Größe einer Briefmarke soll Kameranutzern erlauben, mit den immer höher werdenden Auflösungen vor allem von Videokameras Schritt zu halten. Bei Filmen in 4K- (3840 zu 2160 Pixel) oder 8K-Auflösung (7680 zu 4320 Pixel) fallen schnell so große Datenmengen an, dass aktuelle Speichergrößen nur noch für kurze Aufnahmen ausreichen würden. Angaben zu Preis und Verfügbarkeit machte das Unternehmen noch nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

3D Touch für schnellen Zugriff auf Ordner in iOS nutzen

Bei vielen Apps auf dem iPhone kann man leicht die Übersicht über Benachrichtigungen verlieren. Die Funktion 3D Touch vereinfacht es, iPhone-Nutzern den Überblick zu …
3D Touch für schnellen Zugriff auf Ordner in iOS nutzen

Internet-Konten mit zweitem Schlüssel absichern

Mit gestohlenen Passwörtern können Hacker viel Schaden anrichten. Verbraucher können sich mit einem zweiten Sicherheitsfaktor dagegen schützen. Diese Möglichkeit bieten …
Internet-Konten mit zweitem Schlüssel absichern

Wie sieht das Tattoo auf dem Körper aus? Inkhunter zeigt es

Ein Tattoo muss gut überlegt sein. Die wichtigsten Fragen: Wie wirkt es auf meinem Körper? Trifft es genau meine Vorstellungen? Eine App bietet eine Vorschau, mit dem …
Wie sieht das Tattoo auf dem Körper aus? Inkhunter zeigt es

Hilfe bei schlechtem WLAN-Empfang

Eine langsame Internet-Verbindung kann gewaltig nerven, noch schlimmer ist es, wenn der Empfang immer wieder ganz abbricht. Meistens ist daran nicht der …
Hilfe bei schlechtem WLAN-Empfang

Kommentare