+
Manchmal braucht man eben ein "ø". In diesem Fall hilft die Webseite "shapecatcher.com" mit ihrem Texterkennungsfeld weiter. Screenshot: shapecatcher.com Foto: shapecatcher.com

Sonderzeichen: Webseite nennt Unicode-Nummer

Sonderzeichen braucht man selten. Und wenn doch, kann es kompliziert werden. Shapecatcher.com kann helfen.

Berlin (dpa/tmn) - Es passiert nicht oft, aber manchmal muss man eben einfach "ç" oder "œ" schreiben. Diese Sonderzeichen stecken aber meist gut im Textverarbeitungsprogramm versteckt oder man sucht sie sich mühsam im Netz zusammen.

Shapecatcher.com ist eine kreative Alternative hierzu. Die Webseite besteht aus einem Zeichenfenster. Hier malt man einfach das gewünschte Sonderzeichen mit dem Mauszeiger hinein und klickt auf "Recognize".

Schon spuckt die Webseite Vorschläge aus, welches Sonderzeichen man braucht. Das erkannte Zeichen kann man entweder kopieren oder über den Hexadezimalcode einfügen. Außerdem erklärt die Seite auch, in welchem Teil des Standardzeichensatzes man es findet. Die Suchergebnisse können bewertet werden, was zu einer Verbesserung der Suchergebnisse führen kann. Aktuell stecken in der Datenbank rund 10 000 Zeichen, die per Eingabeerkennung abrufbar sind.

Webseite Shapecatcher.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

München - Wer auf der Suche nach einem günstigen Handy-Tarif ist, sollte die Angebote von Supermärkten und Discountern nicht vergessen. Allerdings haben Billigangebote …
Mit diesen Prepaid-Handytarife sparen Sie viel Geld

Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Ein neues Spiel fürs Smartphone soll es richten: Der amerikanische Spielehersteller Zynga ist mit Spielen wie "Farmville" großgeworden. Und dann boomten Handyspiele. Das …
Zynga will mit "Dawn of Titans" Durststrecke beenden

Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Die Post hat vor Weihnachten offenbar nicht mehr ganz so viel zu tun. Denn laut einer Umfrage benutzen die Deutschen für ihre Grüße zum Fest lieber Messenger-Dienste. …
Deutsche senden Weihnachtsgrüße am liebsten digital

Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Unzählige Spam-Mails sind im Umlauf. Aber was, wenn plötzlich eine mit persönlicher Ansprache dabei ist? Mit Name, Adresse, Telefonnummer und einem Job-Angebot? Dann ist …
Wenn Spam persönlich wird: Geldwäschern auf der Spur

Kommentare