Eine neue Textebene in GIMP zu erstellen, ist garnicht so leicht. Foto: dpa-infocom

Bildbearbeitung GIMP

Tabellen in Word schneller anlegen

Mit der kostenlosen Bildbearbeitung GIMP lassen sich nicht nur Bilder bearbeiten, sondern auch Texte in die Bilder einfügen – mit einem Trick besonders komfortabel.

Meerbusch (dpa-infocom) - Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm GIMP lassen sich nicht nur Bilder auf mehreren Ebenen kombinieren, auch das Hinzufügen von Texten ist über das entsprechende Werkzeug kein Problem. Mit dem integrierten Text-Editor klappt es noch besser.

Allerdings gibt es ein kleines Problem: Wer man eine neue Textebene in GIMP erstellt, in der verschiedene Wörter eine unterschiedliche Formatierung erhalten sollen, gestaltet sich das Markieren und Zuweisen des gewünschten Formats mitunter schwierig.

Einfacher geht’s mit dem Text-Editor. Er wird aktiviert, indem zuerst zum Text-Werkzeug umgeschaltet wird. Dann im Werkzeug-Kasten mit den Einstellungen für das Text-Werkzeug die Option "Text-Editor benutzen" mit einem Haken versehen.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Bonn - Derzeit ermöglichen Sicherheitslücken im Firefox gefährliche Angriffe durch Cyber-Kriminelle. Nutzer sollten deshalb aufpassen und handeln.
Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Bonn - Wer sich Schadsoftware eingefangen hat, gibt sie oft ungewollt weiter. Ermittler haben gerade eine riesige Steuerungsinfrastruktur für Botnetze zerstört. Nun sind …
Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

München - Bald ist Weihnachten. Doch was den Liebsten schenken? Vielleicht ein E-Book? Falls ja, brauchen Sie das passende Gerät. Das tz-Technik-Christkindl hilft.
Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

San Francisco - Im November kündigte Mark Zuckerberg an, dass Facebook bald gegen sogenannte Fake-News vorgehen wolle. Die ersten Tests laufen offenbar. Allerdings …
Facebook: Wichtige neue Funktion noch mit Schwächen

Kommentare