+
Um Fehler bei Datenträgern wie USB-Sticks, SSDs oder Festplatten aufzuspüren, können Betroffene das Gratis-Tool H2testw kostenlos im Netz herunterladen. Foto: Andrea Warnecke

Tool testet Festplatten und Speicher

Gibt es Probleme mit dem Datenspeicher, gilt es, Datenträger oder Festplatten genau zu untersuchen. Ein Werkzeug, das dabei hilft, ist H2testw. Es prüft auch die Kapazität der Speicherorte.

Berlin (dpa/tmn) - Ob Sticks, Karten, SSDs oder Festplatten: Das Gratis-Tool H2testw testet unter Windows den Zustand von Speichern jeglicher Art.

Das Tool erkennt nicht nur mögliche Datenträger-Fehler, sondern wertet auch aus, ob die vom Hersteller angegebene Kapazität auch der tatsächlich vorhandenen entspricht. Einsetzen sollte man das Programm nur, wenn der jeweilige Speicher leer ist oder zumindest vorher gesichert wurde. Denn für die Analyse schreibt H2testw zuerst Daten, um sie anschließend wieder auszulesen und zu vergleichen.

Kostenloser Download H2testw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem …
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Das Technik-Christkindl hat’s nicht leicht! Wer für Weihnachten Multimedia-Geschenke sucht, steht oft ratlos vor einer riesigen Auswahl. Damit es eine schöne Bescherung …
Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein …
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Ob beim Pendeln zur Arbeit, auf dem Laufband im Fitnessstudio, während einer langen Zugfahrt oder im Bett vor dem Einschlafen: Dank Smartphone, Tablet & Co lassen sich …
Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Kommentare