+
WhatsApp bietet jetzt eine neue Funktion: Ein blauer Haken zeigt, ob die Nachricht auch gelesen wurde.

Neue Funktion

WhatsApp: Das bedeuten die blauen Haken 

Berlin - Gelesen oder nicht? Ein blauer Haken zeigt das bei WhatsApp-Nachrichten ab sofort an. Die neue Funktion wurde jetzt eingeführt - doch bei vielen Nutzern der Nachrichten-App ist sie umstritten.

Wurde meine Nachricht auch gelesen? Diese Frage stellen sich viele Nutzer von WhatsApp tagtäglich. Damit ist jetzt Schluss - ein blauer Haken zeigt ab sofort an: Die Nachricht wurde gelesen.

WhatsApp erklärt die neue Funktion in den FAQ, den häufig gestellten Fragen, auf seiner Homepage. Dort kann man nachlesen: Ein grauer Haken bedeutet, dass die Nachricht erfolgreich gesendet wurde. Zwei graue Haken zeigen an, dass die Nachricht angekommen ist und  - neu - zwei blaue Haken zeigen an, dass die Nachricht gelesen wurde. In einem Gruppenchat erscheint der zweite Haken übrigens dann, wenn alle Teilnehmer der Chats die Nachricht gelesen haben.

WhatsApp-Nutzer fühlen sich vom blauen Haken unter Druck gesetzt

Damit können Nutzer nun sichergehen, dass Nachrichten auch wirklich gelesen wurden - eigentlich praktisch. Doch manche Nutzer ärgert die neue Funktion: Sie fühlen sich kontrolliert und unter Druck gesetzt, schnell zu antworten. Auch die Ausrede, man habe die Nachricht nicht gesehen, dürfte jetzt wohl nicht mehr funktionieren.

Die Funktion wurde eingeführt, ohne dass ein Update notwendig wäre. Bisher lässt sich das Feature auch nicht abstellen. Beta-Tester Ilhan Pektas twitterte aber, dies solle bald möglich sein. Aber noch nicht alle Nutzer haben die blauen Haken: Laut „Giga.de“-Redakteur Jan Hoffmann wird die Funktion etappenweise freigeschaltet und funktioniert möglicherweise noch nicht auf allen Smartphones.

So oder so - die Neuerung sorgte am Donnerstag für reichlich Wirbel im Netz. Auf Twitter erreichte #WhatsApp in Deutschland am Donnerstag unter den meistgenutzten Hashtags Rang fünf - nur getoppt vom bundesweiten Topthema Bahnstreik. Auch in Online-Netzwerken und Foren machten viele Nutzer ihrem Ärger über die neuen Häkchen Luft. 

my 

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musikstreaming: Soundcloud startet Abo-Dienst 

Berlin - Die Musik-Plattform Soundcloud tat sich jedoch lange schwer mit dem Geldverdienen. Jetzt setzt der Spotify-Rivale auf einen neuen Abo-Service und will mit einem …
Musikstreaming: Soundcloud startet Abo-Dienst 

Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

New York - Facebook, Twitter und YouTube haben sich dazu verpflichtet, gemeldete Hassreden auf ihren Plattformen schnell zu prüfen und gegebenenfalls zu löschen. Doch …
Hassreden: So lasch sind Facebook und Co. wirklich

Eine Anwendung zweimal starten

Windows-Benutzer können mit einem kleinen Trick eine geöffnete Anwendung erneut starten: So stehen zwei Versionen der App zur Verfügung. Dies kann oft von praktischem …
Eine Anwendung zweimal starten

Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Inzwischen gibt es zwar fast nichts mehr, was man nicht im Internet bestellen kann, Weihnachtsbäume kaufen die meisten Menschen dennoch lieber beim Händler - ganz …
Weihnachtsbaum wird nur selten online gekauft

Kommentare