Versehentlich gelöscht: Wie bekommen Windows-10-Nutzer das Papierkorb-Symbol wieder auf den Desktop? Foto: dpa-infocom

Windows 10: Papierkorb-Symbol auf dem Desktop zeigen

Wer versehentlich den Papierkorb vom Desktop löscht, muss nicht verzweifeln: Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Papierkorb wiederherstellen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Der Windows-Papierkorb ist die Zwischenstation für gelöschte Dateien und Dokumente: Sie landen erst im Papierkorb und können von dort bei Bedarf rekonstruiert werden. Erst wenn der Papierkorb geleert wird, sind die Dateien tatsächlich gelöscht.

Das Problem: Schnell hat man im Kontextmenü des Papierkorbs versehentlich die Funktion "Löschen" statt "Papierkorb leeren" gewählt - und dann verschwindet der Papierkorb selbst. Zwar passiert dieses Missgeschick unter Windows 10 nicht mehr so leicht, dennoch: Ist das Icon für den Papierkorb einmal weg, ist guter Rat teuer.

Doch die Wiederherstellung ist gar nicht so schwierig. Zum erneuten Einblenden des Papierkorbs auf dem Windows-Desktop mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle des Desktops klicken. Danach im Menü die Funktion "Anpassen" aufrufen und in der Spalte links folgt auf den Link "Desktop-Symbole ändern" klicken. Oben im Fenster einen Haken beim "Papierkorb"" setzen.

Sobald danach unten auf "OK" geklickt wird, blendet Windows das zuvor verschwundene Papierkorb-Symbol wieder ein. Bei gedrückter Maustaste lässt sich das wieder sichtbare Icon dann an die gewünschte Stelle verschieben.

Mehr Computertipps

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein …
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Ob beim Pendeln zur Arbeit, auf dem Laufband im Fitnessstudio, während einer langen Zugfahrt oder im Bett vor dem Einschlafen: Dank Smartphone, Tablet & Co lassen sich …
Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Flüchtlings-App "Ankommen" jetzt auch als Homepage

Wie bekomme ich einen Deutschkurs? Wie ist es anderen Einwanderern ergangen? Wie ticken die Deutschen? Solche Fragen dürften sich viele Flüchtlinge anfangs stellen. Die …
Flüchtlings-App "Ankommen" jetzt auch als Homepage

Menschen in Deutschland am liebsten mit Smartphone online

Wiesbaden - Laptops und Desktop-Computer sind nicht mehr die erste Wahl, um ins Internet zu gehen. Die Menschen in Deutschland greifen für das Surfen im Netz bevorzugt …
Menschen in Deutschland am liebsten mit Smartphone online

Kommentare