+
Für das Booten von Windows 7 gibt es für Asus ein Update. Foto: Robert Schlesinger

Windows-7: Update legt Asus-Mainboards lahm

Bei einem Update geht das Booten eigentlich quasi wie von alleine. Mit dem Windows-7-Update ist das anders. Das kann bei Asus Probleme machen. Aber es gibt Abhilfe.

Berlin (dpa/tmn) - Ein Update für Microsofts Betriebssystem Windows 7 kann Computer mit bestimmten Mainboards des Herstellers Asus lahmlegen. Betroffene Rechner melden dann beim Start eine "Secure Boot Violation" und fahren nicht weiter hoch.

Asus hat mittlerweile auf der Unternehmenswebseite eine Anleitung zur Lösung für das Problem veröffentlicht. Bei dem Update mit unerwünschten Nebenwirkungen handelt es sich um das bereits länger verfügbare KB3133977. Es wurde kürzlich von Microsoft vom Status "optional" auf "empfohlen" heraufgestuft und wird dadurch automatisch auf vielen Rechnern mit automatischen Updates installiert.

Anleitung zur Behebung des Startproblems von Asus (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

San Francisco - Eine wichtige Botschaft von Hillary Clinton ist nur der drittmeist geteilte Tweet des Jahres 2016. Auf Platz 1 steht eine Kurzbotschaft, die aus einem …
Das ist der meistgeteilte Tweet des Jahres

Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Das Technik-Christkindl hat’s nicht leicht! Wer für Weihnachten Multimedia-Geschenke sucht, steht oft ratlos vor einer riesigen Auswahl. Damit es eine schöne Bescherung …
Technik-Christkindl: Spielkonsolen für Groß und Klein

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Menlo Park - Facebook, Twitter und YouTube tun sich zusammen, um effizienter gegen terroristische Propaganda im Internet vorzugehen. Wie sie das anstellen wollen? Ein …
Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda

Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Ob beim Pendeln zur Arbeit, auf dem Laufband im Fitnessstudio, während einer langen Zugfahrt oder im Bett vor dem Einschlafen: Dank Smartphone, Tablet & Co lassen sich …
Immer gut unterhalten: Mit Podcasts unterwegs

Kommentare