Die Suchfunktion von Windows kann auch Texte in TIF-Dokumenten finden - dafür braucht es aber einen Filter. Foto: dpa-infocom

Windows: Suchfunktion ausschalten

Der eine braucht es, der andere nicht. Wer bei Windows ohne Suchfunktion auskommt, kann das auch abschalten. Das hat durchaus Vorteile.

Berlin (dpa/tmn) - Wer die Windows-Suchfunktion eigentlich nie benötigt, kann sie einfach deaktivieren. Denn das spart viel Systemleistung, weil bei aktivierter Suche ständig im Hintergrund der sogenannte Indizierungsdienst läuft und sich zum Beispiel Änderungen an Dateien merkt.

Um die Suche auszuschalten, drückt man die Tastenkombi "Windows+R", gibt "services.msc" (ohne Anführung) ein, klickt "ok" und klickt doppelt auf den Eintrag "Windows Search". Unter "Allgemein/Starttyp" stellt man dann "Deaktiviert" ein und bestätigt mit "ok".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen „Mohrenkopf“-Post: Facebook sperrt Tübinger OB

Tübingen - Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer liegt im Clinch mit Facebook. Das soziale Netzwerk hatte sein Profil nach einem harmlosen Posting für 24 …
Wegen „Mohrenkopf“-Post: Facebook sperrt Tübinger OB

Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Bonn - Derzeit ermöglichen Sicherheitslücken im Firefox gefährliche Angriffe durch Cyber-Kriminelle. Nutzer sollten deshalb aufpassen und handeln.
Hacker nutzen Sicherheitslücken im Firefox aus

Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Bonn - Wer sich Schadsoftware eingefangen hat, gibt sie oft ungewollt weiter. Ermittler haben gerade eine riesige Steuerungsinfrastruktur für Botnetze zerstört. Nun sind …
Avalanche: Betroffene müssen Rechner prüfen

Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

München - Bald ist Weihnachten. Doch was den Liebsten schenken? Vielleicht ein E-Book? Falls ja, brauchen Sie das passende Gerät. Das tz-Technik-Christkindl hilft.
Technik-Christkindl: So finden Sie das richtige E-Book

Kommentare