Ultra Trail

Immer am Limit: Extrem-Läuferin Lizzy Hawker

Lizzy Hawker ist eine der besten Ultra-Läuferinnen. Die Engländerin erweitert ihre Grenzen physischer Belastung auf Strecken jenseits der üblichen Marathon-Distanz.

München/Stabio - Für Lizzy Hawker ist das Laufen und die daraus resultierenden Wettkämpfe der beste Weg, um die Welt und das Leben für sich zu entdecken. Ein neuer Kurzfilm von The North Face begleitet die mehrfache Weltrekordhalterin dabei, wie sie sich von einer langwierigen Verletzung durch Stressfrakturen erholt. Diese hindern sie zwar daran, an Wettkämpfen teilzunehmen, nicht aber daran, unterprivilegierte Mädchen beispielsweise in Nepal dazu zu inspirieren, sich die Natur durch den Laufsport zu erschließen. Für Hawker ist genau das der Grund dafür, warum sie nie aufhören wird, die Welt durch Laufen zu erleben und zu entdecken.

Noch in diesem Jahr will Lizzy Hawker wieder nach Nepal reisen, um das Land mit den größten Gebirgszügen der Welt bei einem 1.600 Kilometer langen Lauf durch das Himalaya Gebirge zu erkunden. „Ich bin sozusagen in den Wettkampfsport hineingerutscht. Er ist quasi ein Nebenprodukt davon, dass ich gerne so viel laufe“, sagt die Athletin und Ultra Trail-Läuferin Lizzy Hawker.

Auch interessant

Kommentare