+
Seit dem 7. Dezember läuft der Skibetrieb im Gebiet Wilder Kaiser - Brixental.

Saison läuft auf Hochtouren

SkiWelt: Alle Infos auf einen Blick

279 Pistenkilometer bietet die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental. Auf die Piste geht's bequem von den Einstiegsorten Brixen im Thale, Ellmau, Going, Hopfgarten, Itter, Kelchsau, Scheffau, Söll und Westendorf.

Von baumfreien Gipfelhängen für Carver über variantenreiche  Technikhänge und sonnendurchflutete Familienpisten bis zu den 21 Talabfahrten mit "Überlänge" ist in der SkiWelt für jeden skifahrerischen Geschmack etwas dabei.

Auch traumhafte Panoramaausbilcke zum Wilden Kaiser und auf über 70 3000er sind garantiert. Über 70 der schönsten Hütten und Bergrestaurants Österreichs, Sonnenterrassen und Schneebars, großteils Familienbetriebe, laden zum Einkehrschwung. Gemütlichkeit, Gastlichkeit, Tiroler Schmankerl und echter Tiroler Charme geben hier den Ton an - und rein statistisch gesehen gibt es hier alle 3,3 km die Möglichkeit einzukehren! Besonders günstig geht es übrigens unter der Woche auf die Piste. Am "Irrsinnigen Mittwoch", der am 8. Januar startet, können alle Erwachsenen zum Jugendtarif Skifahren.

SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental: Irrsinnig Nachtaktiv

Das Skigebiet Wilder Kaiser-Brixental bietet seinen Gästen in Söll das größte Nachtskiangebot Österreichs. 10 Kilometer hell beleuchtete Pisten laden von Mittwoch bis Samstag dazu ein nach der Arbeit noch ein paar Schwünge in den Schnee zu ziehen. Darüber hinaus gibt es, vor allem für Skianfänger, in Brixen und Westendorf zwei Nachtpisten.

Auch Rodler kommen in der SkiWelt abends voll auf ihre Rechnung. Drei Rodelstrecken, mit jeweils einer Länge von mindestens 3 Kilometern, stehen allen Rodelbegeisterten zur Verfügung. Das Highlight ist die Mondrodelbahn in Söll. Die Rodelbahn ist von Mittwoch bis Samstag von 19.00 bis 22 Uhr 30 exklusiv für Rodler beleuchtet.

Wilder Kaiser – Brixental: Die wichtigsten Fakten

  • 279 km Pisten
  • Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet
  • 91 modernste Lifte & Bahnen
  • über 70 urige, familiär geführte Hütten, Bergrestaurants und Apres Ski Bars
  • ALPENIGLU® Dorf mit Igluhotel, Restaurant, Bar, Eisausstellung und Eiskirche
  • 3 Funparks, 1 Ski-Movie Strecke, SkiWelt Chill Areas mit Gratis WIFI uvm.
  • 19 Skischulen mit eigener Kinderskischule, Kleinkindbetreuung uvm.
  • 3 beleuchtete Rodelbahnen (Tag- und Nachtrodelspaß bis 2 Uhr früh)
  • 13 km Nachtskilauf
  • Österreichs größtes Nachtskigebiet
  • 196,5 km Langlaufloipen - 250 km Winterwanderwege
  • Unterkünfte in jeder Kategorie: 5*/4*/3*Sterne Hotels, Pensionen und Apartments

Skimap und aktueller Schneebericht

Direkt zur interaktiven Skimap Wilder Kaiser - Brixental

Direkt zum aktuellen Schneebericht (PDF)

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Top-Tipps der Draußen-Blogger

Schönes Licht, milde Sonne, angenehme Temperaturen, bunt verfärbte Wälder – es gibt so viele Gründe, gerade im Herbst zu wandern. Wir haben Profis um Tipps gebeten.
Die Top-Tipps der Draußen-Blogger

Schmerzen in Gesäß und Beinen: Das Piriformis-Syndrom

Es ist eine immer häufigere Diagnose, insbesondere bei Läufern und Viel-Sitzern: Das Piriformis-Syndrom. Aber was genau verbirgt sich dahinter? Informationen und …
Schmerzen in Gesäß und Beinen: Das Piriformis-Syndrom

Virtueller Wettlauf: Neue App verbindet ambitionierte Bergläufer

Auf die Plätze, fertig, lauf: Das digitale Kräftemessen per Smartphone und Internetseite erobert die Berge. Ein neues Zeitmess-System ermöglicht in Verbindung mit der …
Virtueller Wettlauf: Neue App verbindet ambitionierte Bergläufer

Radltour um den Riegsee: Die Magie des Lichts

Es ist einer dieser herrlichen Spätsommertage: Diesig und die Berge im blauen Dunst. Zwischen Staffel-, Rieg- und Kochelsee, hineingefläzt vor die Felsriegel von …
Radltour um den Riegsee: Die Magie des Lichts

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion