+
Die angeblichen Aufnahmen vom Ministerpräsidenten Erdogan landeten bei YouTube. Nun schlägt der Staat zurück.

Telefonate im Netz

Abhöraffäre in Türkei: 20 Polizisten festgenommen

Istanbul - Weil sie illegal Regierungsbeamte abgehört haben, sollen am Dienstag 20 Polizeibeamte festgenommen worden sein. Der Abhörskandal traf vor allem den Präsident Erdogan.

In der Türkei sind zwanzig Polizeibeamte unter dem Vorwurf festgenommen worden, illegal Regierungsbeamte abgehört zu haben. Das berichtete die Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag. Die Staatsanwaltschaft habe insgesamt 32 Haftbefehle ausgestellt.

In den vergangenen Monaten hatte es in der Abhörvorwürfe wiederholt Festnahmen gegeben. Einige der Festgenommenen nannten ihre Verhaftung politisch motiviert.

Der bisherige Ministerpräsident und künftige Präsident Recep Tayyip Erdogan war im Frühjahr durch illegal abgehörte und dann ins Netz gestellte Telefonate unter Korruptionsverdacht geraten. Die Regierung hatte daraufhin zahlreiche Polizisten und Staatsanwälte versetzt, die mit den Ermittlungen befasst waren. Erdogan wirft dem in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen vor, Polizei und Justiz unterwandert zu haben und die Regierung stürzen zu wollen. Gülen weist das zurück.

dpa

Meistgelesene Artikel

Terrorverdacht: Belgische Justiz nimmt vier Personen fest

Brüssel - In Belgien werden vier Terrorverdächtige verhaftet. Sie sollen Anschläge geplant und Kämpfer für Syrien und Libyen rekrutiert haben. 
Terrorverdacht: Belgische Justiz nimmt vier Personen fest

EU kontert den Drohungen aus der Türkei

Berlin - Im Streit mit der EU setzt die Türkei offensichtlich auf Eskalation. Doch fruchten die Drohungen? Die ersten Reaktionen lassen Zweifel aufkommen.
EU kontert den Drohungen aus der Türkei

Frankreichs Parlament beschließt Anti-Terror-Gesetz

Paris - In Frankreich bekommen Ermittler künftig mehr Kompetenzen, um gegen Terroristen vorzugehen. Das hat das Parlament als Reaktion auf die Pariser Anschläge …
Frankreichs Parlament beschließt Anti-Terror-Gesetz

Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

Frankreichs Regierung stellt sich protestierenden Gewerkschaftern entgegen. Blockaden an Spritdepots werden aufgelöst, um die Versorgung sicherzustellen. Doch die Zahl …
Sprit-Blockaden treffen jede dritte Tankstelle in Frankreich

Kommentare