Täter flüchtig

Radfahrer schlägt AfD-Wahlkampfhelfer Flasche über Kopf

Berlin - Mehrere Menschen haben einen AfD-Wahlkampfhelfer in Berlin-Kreuzberg attackiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, stellte der 58-Jährige am Sonntagnachmittag Plakate auf, als ihm ein vorbeifahrender Radfahrer eine Flasche über den Kopf schlug. Der Radfahrer flüchtete unerkannt.

Der Wahlkampfhelfer musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Kurz darauf kamen weitere Personen hinzu und beschimpften den Mann. Die Polizei rückte mit mehreren Einsatzkräften an und beruhigte die Situation. Die Ermittlungen übernimmt der für politische Straftaten zuständige Staatsschutz.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

20 Verletzte nach Explosionen in Istanbul

Istanbul (dpa) - Bei zwei Explosionen in der Nähe des Fußballstadions Besiktas in Istanbul sind rund 20 Menschen verletzt worden. Ziel sei die Sondereinsatzpolizei …
20 Verletzte nach Explosionen in Istanbul

Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Schnell will Staatspräsident Sergio Mattarella eine Lösung der Regierungskrise vorlegen - wann genau ist unklar. Der neuen Führung des hoch verschuldeten Landes könnte …
Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Istanbul - In der Innenstadt von Istanbul hat es zwei Explosionen gegeben. Mindestens 20 Menschen wurden nach offiziellen Angaben verletzt.
Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

Wien - Die EU-Kommission hat die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei empfohlen. Doch anders als Deutschland will Österreich ein Veto einlegen.
Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

Kommentare