+
Unterstützer der radikal-islamischen Al-Nusra-Front bei einer Demonstration in Syrien. Der Organisation wird die Entführung der christlichen Gemeindemitglieder am vergangenen Sonntag zugeschrieben.

Franziskaner-Pater verschwunden

Syrien: Al-Kaida-Anhänger verschleppen Christen

Kunaja - Ein Franziskaner-Pater und mehrere Christen einer Gemeinde in Syrien sind nach Kirchenangaben von Kämpfern der radikal-islamischen Al-Nusra-Front entführt worden.

Das erklärte die „Kustodie Heiliges Land“ am Dienstag auf ihrer Webseite. Demnach verschleppten dem Al-Kaida-Ableger nahestehende Brigaden Pater Hanna Dschalluf und die anderen Männer bereits am Sonntag aus der Ortschaft Kunaja.

Nonnen aus dem Ordenshaus hätten bei Dorfbewohnern Schutz gesucht. „Wir können nicht sagen, wo Pater Hanna und seine Gemeindemitglieder derzeit sind. Wir haben auch keine Möglichkeit, Kontakt zu ihm oder seinen Entführer aufzunehmen“, hieß es auf der Internetseite.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama: „Wir alle sind Amerikaner“

Washington - US-Präsident Barack Obama hat seine Landsleute beschworen, sich als eine Nation zu verstehen und das Land gemeinsam zu verbessern.
Obama: „Wir alle sind Amerikaner“

Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Wien - Österreich war entscheidend an der weitgehenden Schließung der Balkanroute beteiligt. Die deutsche Kanzlerin - eine Gegnerin nationaler Lösungen - blickt vor …
Flüchtlingsgipfel: Deutschland sichert weitere Hilfe zu

Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Nürnberg - Mit der Forderung nach Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht wollen die Freien Wähler im kommenden Jahr in den Bundestagswahlkampf ziehen. Diesmal …
Freie Wähler wollen die Wehrpflicht zurück

Bericht: Fremdenfeindliche Gewalt steigt dramatisch

Berlin -  In Deutschland gab es fast doppelt so viele Gewalttaten wie im Vorjahr - insbesondere die Gefahr der politisch motivierten Taten ist gestiegen. Darunter leiden …
Bericht: Fremdenfeindliche Gewalt steigt dramatisch

Kommentare