+
Hakenkreuze am Moschee-Neubau in Dormagen. Foto: Linda Hammer/Archiv

Anschläge auf Moscheen fast im Wochentakt

München (dpa) - Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, warnt vor zunehmender Gewalt gegen Muslime in Deutschland. "Beleidigungen gegen Muslime, häufig Frauen mit Kopftuch, Vandalismus an Moscheen und Gewalt gegen Imame sind mittlerweile an der Tagesordnung", sagte Mazyek "Focus Online".

Anschläge auf Moscheen gebe es "fast im Wochentakt alleine in Deutschland". Verantwortlich dafür machte er auch die islamkritische Dresdner Demonstrationsbewegung: "Pegida führt dazu, dass die Hemmschwelle, Muslime zu diskriminieren und anzugreifen, bei vielen sinkt."

Mit der Präventionsarbeit gegen eine mögliche Radikalisierung vor allem Jugendlicher sieht Mazyek die muslimischen Gemeinden "überfordert". "Wir brauchen mehr Unterstützung aus der Gesellschaft und der Politik. Beispielsweise müssten die Imame besser ausgebildet werden, um zu wissen, wie man mit Radikalen umgeht und Radikalisierung frühzeitig erkennt", sagte Mazyek.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

Hempstead - Das erste TV-Duell zwischen Trump und Clinton ist vorbei. Die Reaktionen sind eindeutig: Clinton trumpfte auf, Trump machte kein gutes Bild. Die ersten …
Trump vs. Clinton: "Totaler Irrsinn, ihn auf die Welt loszulassen"

"Donald, ich weiß, du lebst in deiner eigenen Realität"

Hempstead - Wer sagte was? Hier finden Sie die besten (und schlechtesten) Zitate der US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump vom 1. TV-Duell.
"Donald, ich weiß, du lebst in deiner eigenen Realität"

Stärken, Schwächen, Höhepunkte: TV-Debatte in Stichpunkten

Hempstead - Stärken, Schwächen, Höhepunkte: Die erste TV-Debatte zwischen Donald Trump und Hillary Clinton in Stichpunkten. Was bleibt hängen, welche Höhepunkte gab es, …
Stärken, Schwächen, Höhepunkte: TV-Debatte in Stichpunkten

Friedensvertrag in Kolumbien unterzeichnet

Cartagena - In Kolumbien legen Regierung und Farc-Rebellen den ältesten Konflikt Lateinamerikas bei. Die Welt bejubelt den Friedensschluss. Doch die Kolumbianer müssen …
Friedensvertrag in Kolumbien unterzeichnet

Kommentare