+
Teilnehmer der Anti-Terror-Konferenz in der saudischen Hafenstadt Dschidda.

Kampf gegen Terroristen

Arabische Staaten Teil der Anti-IS-Koalition

Dschidda - Zehn arabische Staaten wollen sich an der von den USA geschmiedeten Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beteiligen.

In einer gemeinsamen Stellungnahme erklärten sie nach einer Anti-Terror-Konferenz in der saudischen Hafenstadt Dschidda, sie seien übereingekommen, ihren Teil zum Kampf gegen die Extremisten beizutragen und die Militäraktion zu unterstützen. Das berichtete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabija am Donnerstag.

Zu den Staaten gehören neben Saudi-Arabien und dem Irak auch Bahrain, Ägypten, Jordanien, Kuwait, der Libanon, der Oman, Katar und die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie sagten unter anderem zu, die Finanzströme der Extremisten und den Zulauf von ausländischen Kämpfern zu stoppen.

Die Türkei, die ebenfalls an der Konferenz in Dschidda teilnahm, zählt nicht zu den Unterzeichnern der Erklärung. US-Außenminister John Kerry hatte zuvor in Dschidda gesagt, im Kampf gegen den IS komme den arabischen Staaten eine führende Rolle zu.

Das ist die Terrorgruppe ISIS

Terrorgruppe in Syrien: Das will der Islamische Staat

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Polizei zeigt Video von Todesschüssen in El Cajon

Wieder ein Toter, wieder ist er Schwarz und wieder ist er unbewaffnet. Ein Standbild sollte belegen, warum Polizisten im südkalifornischen El Cajon einen Schwarzen …
US-Polizei zeigt Video von Todesschüssen in El Cajon

Zur Einheitsfeier: Merkel warnt vor Geschichtsvergessenheit

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zum 26. Jahrestag der deutschen Einheit vor Geschichtsvergessenheit gewarnt.
Zur Einheitsfeier: Merkel warnt vor Geschichtsvergessenheit

Droht jetzt eine deutsche Bankenkrise?

München - Die Aktie der Deutschen Bank rauscht an der Börse ab - doch was bedeutet das für die deutschen Finanzinstitute? Die tz beantwortet die wichtigsten Fragen.
Droht jetzt eine deutsche Bankenkrise?

Bundesregierung schafft Jobs in Krisenregion um Syrien

Bei der Versorgung von Flüchtlingen und Katastrophenopfern setzen Hilfsorganisationen immer stärker auf Bargelzahlungen direkt an die Betroffenen. Die Bundesregierung …
Bundesregierung schafft Jobs in Krisenregion um Syrien

Kommentare