BNA
1 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
2 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
3 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
4 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
5 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
6 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
7 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!
BNA
8 von 23
Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!

007 bei der Arbeit: Der "neue" BND öffnet seine Pforten

Die ersten Spione des Bundesnachrichtendienstes haben mit der Arbeit in der neuen Zentrale in Berlin begonnen. Der Dienst verspricht mehr Effizienz. Und will mit mehr Offenheit um Vertrauen werben. Klicken Sie sich durch!

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Die Bilder der Geiselnahme in Nordfrankreich

In einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray kam es zur Geiselnahme. Ein Pfarrer wurde dabei umgebracht. Präsident Francois Hollande ist vor Ort.
Die Bilder der Geiselnahme in Nordfrankreich

Debatte über Bundeswehr und Waffenrecht nach Amoklauf

Psychische Erkrankung, illegale Waffe, Terrorlage - der junge Amokläufer von München und der Einsatz der Polizei werfen Fragen auf. Reichen die Gesetze für die …
Debatte über Bundeswehr und Waffenrecht nach Amoklauf

Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

München - Ungarns Victor Orban unterstützt als erster EU-Regierungschef Donald Trump als US-Präsidentschaftskandidat: In Sachen Kampf gegen den Terrorismus sei er die …
Orban unterstützt als erster führender EU-Politiker Trumps Kandidatur

Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

München (dpa) - Die Bluttat in einem Münchner Einkaufszentrum mit insgesamt zehn Toten war der Amoklauf eines vermutlich psychisch kranken Einzeltäters - einen Bezug zur …
Ermittler: Münchner Amoklauf hat keinen Bezug zum IS

Kommentare