+
Iraks Armee hat die Offensive auf Falludscha im Mai begonnen.

In Falludscha

Irakische Armee erobert Regierungsgebäude vom IS zurück

Bagdad - Regierungssoldaten haben im Zentrum der westirakischen Stadt Falludscha nach eigenen Angaben das Hauptregierungsgebäude vom IS zurückerobert. Auf dem Sitz des Bezirksgouverneurs von Falludscha sei die irakische Flagge gehisst worden, erklärte ein Polizeioffizier.

Die Kräfte hätten auch andere Stadtviertel unter Kontrolle gebracht. Iraks Armee hatte die Offensive auf Falludscha im Mai begonnen.

Die Stadt rund 70 Kilometer westlich von Bagdad ist neben Mossul die wichtigste IS-Hochburg im Land und war im Januar 2014 an die Extremisten gefallen. Die US-geführte internationale Koalition unterstützt die Regierungskräfte mit Luftangriffen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Finanzbeamtin schikaniert - Sieben „Reichsbürger“ vor Gericht

Fulda - Sieben sogenannte Reichsbürger, die eine Finanzbeamtin belästigt haben sollen, sitzen seit Mittwoch auf der Anklagebank. Bereits vor zwei Jahren wurde gegen sie …
Finanzbeamtin schikaniert - Sieben „Reichsbürger“ vor Gericht

Flüchtlingskrisen-Einsatz der Nato kann vorerst weiterlaufen

Das Bitten von Deutschland und anderen Bündnispartnern hatte Erfolg: Die Türkei stellt sich einer Fortsetzung der Nato-Patrouillen in der Ägäis vorerst nicht in den Weg. …
Flüchtlingskrisen-Einsatz der Nato kann vorerst weiterlaufen

Prozessauftakt wegen Anschlags auf Sikh-Gebetshaus  

Essen - Vor Beginn des Prozesses um den Anschlag auf ein Gebetshaus der Sikhs in Essen spricht ein Verteidiger von einem „Dummejungenstreich“. Die Opfer hingegen sind …
Prozessauftakt wegen Anschlags auf Sikh-Gebetshaus  

CDU will Kompromiss zu doppelter Staatsbürgerschaft kippen - SPD empört

Essen - Viel Druck für Angela Merkel: Der CDU-Parteitag will nach hitziger Debatte die doppelte Staatsbürgerschaft kippen - trotz eines anderslautenden Kompromisses mit …
CDU will Kompromiss zu doppelter Staatsbürgerschaft kippen - SPD empört

Kommentare