+
Die acht Asylbewerber, die in der ehemaligen Gaststätte wohnten, flüchteten ins Freie und kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Foto: Ferdinand Merzbach/News5

Asylunterkunft in Bayern abgebrannt

Gößweinstein (dpa) - Eine Flüchtlingsunterkunft im bayerischen Gößweinstein ist in der Nacht zum Samstag niedergebrannt. Die acht Asylbewerber, die in der ehemaligen Gaststätte wohnten, flüchteten ins Freie.

Sie und vorsorglich ins Krankenhaus, wie die Polizei in Bayreuth weiter mitteilte. Die Rettungskräfte fuhren mit einem großen Aufgebot in den oberfränkischen Ort. Das Feuer richtete einen Schaden von rund 100 000 Euro an. Die Brandursache war zunächst nicht klar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die nächste Affäre: Brasiliens Senatspräsident abgesetzt

Brasilia - Weil Brasilien auch nach dem Regierungswechsel nicht zur Ruhe kommt, fordern einige schon die Rückkehr zur Militärdiktatur. Nun muss einer der wichtigsten …
Die nächste Affäre: Brasiliens Senatspräsident abgesetzt

CDU-Parteitag in Essen im Ticker: Merkel vor Wiederwahl

Essen - Am Dienstag beginnt der CDU-Parteitag. Kanzlerin Angela Merkel will sich in Essen erneut zur Bundesvorsitzenden wählen lassen. Wir berichten im Ticker.
CDU-Parteitag in Essen im Ticker: Merkel vor Wiederwahl

Merkel stellt sich zur Wiederwahl als CDU-Chefin

Essen (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich heute auf dem Parteitag in Essen zum neunten Mal zur CDU-Vorsitzenden wählen lassen. Sie steht seit fast 17 Jahren …
Merkel stellt sich zur Wiederwahl als CDU-Chefin

OECD legt "PISA 2015"-Ergebnisse vor

Berlin (dpa) - Die vier Großbuchstaben PISA stehen für den weltweit wichtigsten Schulvergleichstest, der alle drei Jahre die Kompetenz von 15-Jährigen in …
OECD legt "PISA 2015"-Ergebnisse vor

Kommentare