+

Nach Demo für die Rechte der Migranten

Nacht der Randale in Athen - es waren Autonome

Athen - Die Demonstration für die Rechte der Migranten und Flüchtlinge verlief in Athen friedlich. Doch dann begannen etwa 200 Autonome in Athens Zentrum zu randalieren.

Die Autonomen zündeten Müllcontainer an und schleuderten Brandflaschen und Steine gegen die Polizei. Wie das griechische Fernsehen zeigte, setzten die Sicherheitskräfte massiv Tränengas und Blendgranaten ein, um die Randalierer auseinander zu treiben. Unbekannte haben zudem einen Offizier der Verkehrspolizei verprügelt. Der Mann wurde verletzt in eine Krankenhaus gebracht. Die Lage beruhigte sich am Dienstagmorgen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Nach einer Reise von rund 1000 Kilometern quer über die ganze Karibikinsel kommen die sterblichen Überreste des kubanischen Revolutionsführers an ihrem Bestimmungsort …
Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berlin (dpa) - Eine Gruppe Prominenter ruft zu einer Demonstration in Berlin gegen den Krieg in Syrien und das russische Bombardement Aleppos auf. Man wolle "wenigstens …
Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

In wenigen Tagen soll Rot-Rot-Grün loslegen in Berlin. Zuvor befindet die Basis über das Regierungsprogramm. Die Grünen machen den Anfang - und deutlich: "Wir wollen …
Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Berlin - Da kommen Zweifel am deutschen Bildungssystem auf: Das Bundeskriminalamt (BKA) kann einem "Spiegel"-Bericht zufolge viele Stellen nicht besetzen, weil die …
Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Kommentare