In großen Hauptbahnhöfen wie zum Beispiel Köln oder Hamburg soll die Videoüberwachung mit einer neuen Technologie besser werden. Foto: Oliver Berg
+
In großen Hauptbahnhöfen wie Köln oder Hamburg soll die Videoüberwachung Technologie besser werden.

Neue Technologie

Bahn will Videoüberwachung an Bahnhöfen ausbauen

Berlin - Die Deutsche Bahn will die Sicherheit an den großen Bahnhöfen mit besserer Videoüberwachung erhöhen.

In einem gemeinsamen Programm mit der Bundespolizei und dem Bundesinnenministerium werde neben dem Einsatz von Wachpersonal nach und nach etwa in den Hauptbahnhöfen Köln, Hamburg oder Nürnberg eine neue Technologie eingebaut, teilte ein Bahnsprecher mit. Sie biete vor allem eine bessere Bildqualität bei den Videoaufnahmen. Die Investitionen sollten von ursprünglich 60 auf nun 85 Millionen Euro steigen.

Die Maßnahme sei keine unmittelbare Reaktion auf die massiven Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln, sondern schon länger geplant. Die "Bild am Sonntag" berichtete zuerst über die Pläne der Bahn. "Wir bereiten uns auf viele Szenarien vor, um schnell agieren zu können", sagte Bahnvorstand Ronald Pofalla der Zeitung. "Auch wenn die Bahn schon heute bedeutend sicherer als der sonstige öffentliche Raum ist, verstärken wir nochmals unsere Bemühungen für unsere Kunden", ergänzte er.

dpa/afp

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückeroberung der IS-Hochburg Falludscha hat begonnen

Bagdad - In seiner Hochburg Falludscha im Irak gerät die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unter Druck. Sie schlägt an anderer Stelle zu.
Rückeroberung der IS-Hochburg Falludscha hat begonnen

Sicherheitsalarm im Weißen Haus wegen verdächtigem Paket

Washington (dpa) - Das Gelände des Weißen Hauses ist teilweise abgeriegelt worden, nachdem anscheinend eine Frau ein Paket über den Zaun auf den Nordrasen geworfen hatte.
Sicherheitsalarm im Weißen Haus wegen verdächtigem Paket

Lieberman im Parlament als Verteidigungsminister vereidigt

Einem Hamas-Führer drohte er mit dem Tod binnen 48 Stunden nach seiner Ernennung. Rechtsaußen Lieberman hat die letzte Hürde auf dem Weg zu seinem Traumjob genommen. …
Lieberman im Parlament als Verteidigungsminister vereidigt

Erneut kommen tausende Flüchtlinge in Italien an

Rom - Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien steigt auf Vorjahresniveau. Binnen weniger Tage sind wohl mehrere Hundert Menschen ertrunken, zwei …
Erneut kommen tausende Flüchtlinge in Italien an

Kommentare