Salafist aus Bayern tot

Behörden warnen vor Radikalisierung von Tschetschenen

Berlin - Sicherheitsbehörden warnen vor einer islamistischen Radikalisierung von jungen Tschetschenen in Deutschland. Ein Salafist aus Bayern soll bei Gefechten in Syrien ums Leben gekommen sein.

Sicherheitsbehörden warnen vor einer islamistischen Radikalisierung junger Tschetschenen in Deutschland. Vor allem die von dem Tschetschenen Murad Margoschwili in Syrien geführte Extremistengruppe Dschunud al-Scham übe auf diese Männer eine starke Anziehungskraft aus, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“. Salafisten aus Deutschland hätten sich der Gruppe angeschlossen.

Nach Angaben des bayerischen Verfassungsschutzes sei ein Salafist aus Bayern, der zu der Gruppe gereist war, bei Gefechten ums Leben gekommen. Margoschwili, der unter dem Namen Muslim Abu Walid auftrete, gelte unter Salafisten als „Star“.

„Er ist ein Idol für die Islamistenszene in Deutschland, bis vor kurzem wollten alle Syrien-Reisenden zu ihm“, zitiert die Zeitung einen Verfassungsschützer. Wie erfolgreich die Gruppierung unter deutschen Salafisten werbe, zeige auch die Zahl der Verfahren gegen Dschunud al-Scham, die der Generalbundesanwalt in Karlsruhe führt.

Von rund 40 Verfahren gegen Dschihadisten aus Deutschland, die sich Terrorgruppen in Syrien und im Nordirak angeschlossen haben, laufen demnach zehn wegen Mitgliedschaft oder Unterstützung von Dschunud al-Scham. Insgesamt kämpfen nach Angaben aus Sicherheitskreisen rund tausend Tschetschenen und Nordkaukasier bei den Dschihadisten in Syrien und im Nordirak.

Die große Zahl tschetschenischer und anderer russischsprachiger junger Männer in Deutschland, die gewaltbereit sind, sei ein Reservoir, das die Tschetschenen in Syrien in Zukunft noch stärker nutzen werden, zitiert die Zeitung Sicherheitsbehörden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chefin der US-Demokraten kündigt Rücktritt an

Geschlossen hinter Hillary Clinton - das ist eine der Botschaften, die vom Parteitag der US-Demokraten ausgehen soll. Erst Recht als Kontrast zu den Republikanern mit …
Chefin der US-Demokraten kündigt Rücktritt an

News-Blog: Trump erwägt Austritt aus der Welthandelsorganisation

Washington - Hillary Clinton hat US-Senator Tim Kaine zu ihrem möglichen Vize als Präsidentin der USA ernannt.  Alle Entwicklungen des US-Vorwahlkampfs im News-Blog.
News-Blog: Trump erwägt Austritt aus der Welthandelsorganisation

Herrmann: Anschlag in Ansbach hat islamistischen Hintergrund

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hält es für wahrscheinlich, dass der Bombenanschlag von Ansbach das Werk eines islamistischen …
Herrmann: Anschlag in Ansbach hat islamistischen Hintergrund

Erdogan trifft Oppositionsvertreter

Istanbul (dpa) - Nach der Verhängung des Ausnahmezustands in der Türkei kommt Präsident Recep Tayyip Erdogan heute mit Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu zusammen. …
Erdogan trifft Oppositionsvertreter

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion