+
Die Beliebtheit des französischen Präsidenten Francois Hollande ist fast auf einem historischen Tiefpunkt angelangt. Foto: Thibault Camus

Beliebtheit von Hollande nähert sich Rekordtief

Paris (dpa) - Der Beliebtheitswert des französischen Präsidenten François Hollande steuert auf ein Rekordtief zu. In einer Umfrage des Instituts Ifop gaben nur noch 14 Prozent an, dass sie mit Hollande zufrieden seien.

Damit nähere sich der Staatschef seinem schlechtesten Wert von 13 Prozent im November 2014 an, wie die Tageszeitung "Le Journal du Dimanche" am Sonntag berichtete. Hollande steht derzeit vor allem wegen schlechter Wirtschaftsdaten und der Proteste gegen eine geplante Arbeitsmarktreform unter Druck. Die nächste Präsidentschaftswahl findet in Frankreich im Frühjahr 2017 statt. Seit Beginn der Fünften Republik im Jahr 1958 war kein Präsident so unpopulär wie Hollande.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tauber dafür auch kranke Flüchtlinge abzuschieben

Ein wichtiges Thema auf dem CDU-Parteitag wird die Asylpolitik werden. Parteivize Strobl hat ein Konzept für eine scharfe Abschiebepraxis vorgelegt. Aus der Parteispitze …
Tauber dafür auch kranke Flüchtlinge abzuschieben

Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

Berlin (dpa) - Die Berliner Grünen stimmen heute als erste Partei über den rot-rot-grünen Koalitionsvertrag ab. Es wird erwartet, dass die Delegierten des Parteitags den …
Berliner Grüne stimmen über Koalitionsvertrag ab

Italien bangt Verfassungsreferendum entgegen

Florenz - Der Kampf um Stimmen ist vorbei, jetzt harrt Italien des Ergebnisses - und ganz Europa schaut zu. Das Land steht vor einer Volksabstimmung, bei der es um weit …
Italien bangt Verfassungsreferendum entgegen

Ärger mit China? Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Telefonate zwischen den Spitzen der USA und Taiwans sind seit Jahrzehnten ein diplomatisches "No-go". Das hindert Donald Trump nicht daran, zum Hörer zu greifen - und …
Ärger mit China? Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Kommentare