Zahlen schwanken

Bericht: 1,1 Millionen Flüchtlinge in Deutschland registriert

Berlin - Nach einem Bericht der Sächsischen Zeitung sollen im vergangenen Jahr rund 1,1 Millionen Flüchtlinge in Deutschland registriert worden sein.

Im vergangenen Jahr sind nach einem Medienbericht 1 091 894 Flüchtlinge in Deutschland registriert worden. Das meldete die „Sächsische Zeitung“ unter Berufung auf Zahlen aus dem sogenannten EASY-System („Erstverteilung von Asylbegehrenden“). Allein im Dezember seien demnach 127 320 Flüchtlinge erfasst worden. Im November hatte die Zahl der registrierten Schutzsuchenden bei 206 000 gelegen, im Oktober bei 181 000. Die bayerische Landesregierung hatte bereits Ende Dezember erklärt, dass 2015 fast 1,1 Millionen Flüchtlinge eingereist seien - der Großteil davon über Bayern.

Das Bundesinnenministerium äußerte sich zu der Gesamtzahl für das vergangene Jahr zunächst nicht. Diese werde in den kommenden Tagen veröffentlicht, sagte ein Sprecher in Berlin. Er erklärte, in den vergangenen Tagen seien täglich zwischen 1500 und 3000 Flüchtlinge in Bayern angekommen - und damit weniger als in den Wochen zuvor. Es gebe jedoch noch immer einige Schwankungen bei den Zahlen. Ein klarer Trend sei nicht erkennbar.

Aus dem bayerischen Innenministerium hieß es, in den letzten Dezember-Tagen seien jeweils zwischen 3000 und 4000 Flüchtlinge angekommen. Lediglich am 1. Januar habe die Zahl unter 2000 gelegen und am 2. Januar unter 3000.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump vs. Clinton: Das sagen die aktuellen Umfragen zur US-Wahl 2016

Washington - Wer zieht als neuer US-Präsident in das Weiße Haus ein: Hillary Clinton oder Donald Trump? Die aktuellen Umfragewerte aus den USA in der Analyse.
Trump vs. Clinton: Das sagen die aktuellen Umfragen zur US-Wahl 2016

Israel nimmt Abschied von Altpräsident Peres

Kein Politiker prägte die israelische Geschichte so lange mit wie Schimon Peres. Im Ausland war er Israels beliebtester Repräsentant. Zu seinem Begräbnis kommen …
Israel nimmt Abschied von Altpräsident Peres

Magerl: Zahl der Flugbewegungen meilenweit vom Höchststand entfernt

München - Der Grünen-Politiker Christian Magerl meldet sich nach Seehofers erneutem Vorstoß zur dritten Startbahn zu Wort. Er hält das Argument der gestiegenen …
Magerl: Zahl der Flugbewegungen meilenweit vom Höchststand entfernt

Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

Der Einsatz von Chemiewaffen in Konflikten ist international geächtet. Laut einem Amnesty-Bericht soll der Sudan in Dutzenden Fällen Giftgas gegen die Bevölkerung in …
Amnesty: Sudan setzt Chemiewaffen gegen Bevölkerung ein

Kommentare