Einreise in die USA am Flughafen Dulles: Das US-Heimatschutzministerium fürchtet die Einreise von Dschihadisten mit europäischen Pässen. Foto: Shawn Thew/Archiv
+
Einreise in die USA am Flughafen Dulles: Das US-Heimatschutzministerium fürchtet die Einreise von Dschihadisten mit europäischen Pässen. Foto: Shawn Thew/Archiv

Bericht: USA drohen Europa mit Visapflicht

Berlin (dpa) - Das US-Heimatschutzministerium hat aus Sorge vor Dschihadisten mit europäischen Pässen eine Überprüfung der visumfreien Einreise von Bürgern der meisten EU-Länger angeordnet.

Washington könnte von europäischen Regierungen verlangen, zusätzliche Daten über Staatsangehörige weiterzugeben, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf eigene Recherchen. Eine Abschaffung des Programms, wie sie einzelne US-Politiker im Kongress verlangten, ziehe die Regierung nicht in Betracht.

Das sogenannte "Visa Waiver Program" (VWP) enthebt Bürger aus 38 Staaten, darunter auch aus Deutschland, einer Visumspflicht. Aber auch Europäer müssen sich Reisen in die Vereinigten Staaten von dessen Behörden vorab genehmigen lassen.

Ein hoher Vertreter der US-Regierung habe auf Anfrage gesagt, man habe nach den Terrortaten von Paris die Gespräche mit den EU-Partnern "zum Austausch von Geheimdiensterkenntnissen und zur Frage der Flugverbotslisten intensiviert", schreibt das Blatt weiter.

Washington dränge die EU, Daten von Passagieren zu sammeln, die mit dem Flugzeug in die EU einreisen, sie verlassen oder nur innerhalb der EU fliegen. Bisher sei dies an Datenschutzbedenken des Europäischen Parlaments gescheitert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zu Terror in Istanbul: Attentäter wohl in Abflughalle

Istanbul - Wieder erschüttert ein Terroranschlag die türkische Metropole Istanbul. Am Dienstag richteten Selbstmordattentäter ein Blutbad am Atatürk-Flughafen an.
Ticker zu Terror in Istanbul: Attentäter wohl in Abflughalle

Verkauf von Hunsrück-Flughafen Hahn droht zu platzen

Der Käufer des Flughafens Hahn ist mit einer ersten Zahlung in Verzug. Der Landtag sollte dem Deal in wenigen Wochen zustimmen - jetzt ist alles gestoppt.
Verkauf von Hunsrück-Flughafen Hahn droht zu platzen

Politiker streiten über Reform der Lebensmittelüberwachung

München - Die Reform der Lebensmittelüberwachung wird immer mehr zum Streitpunkt zwischen den Parteien. Die Opposition attackiert Umweltministerin Ulrike Scharf.
Politiker streiten über Reform der Lebensmittelüberwachung

Terroranschlag in Istanbul: Ins Mark getroffen

Es war ein gezielter Schlag, er wurde präzise ausgeführt und er hat die Türkei ins Mark getroffen. Ein Kommentar zu den dramatischen Ereignissen in Istanbul von …
Terroranschlag in Istanbul: Ins Mark getroffen

Kommentare