+
Silvio Berlusconi ist für seine Aussetzer bekannt.

Viele Dinge gut gemacht

Berlusconi verteidigt Faschist Mussolini

Rom - Der ehemalige italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi findet an Faschistenführer Benito Mussolini nicht alles schlecht.

Die antisemitischen Rassegesetze von 1938 nach nationalsozialistischem Muster seien Mussolinis „schwerster Fehler“ gewesen, sagte Berlusconi am Sonntag vor Journalisten am Rande einer Feierstunde zum Holocaust-Gedenktag in Mailand. Viele andere Dinge aber habe er „gut gemacht“. Zudem verteidigte er den Diktator dafür, dass er sich auf die Seite Adolf Hitlers geschlagen habe: Mussolini habe sich vermutlich gedacht, dass Deutschland an Macht gewinnen werde, sodass es für Italien besser wäre, sich mit Deutschland zu verbünden.

Der Holocaust-Gedenktag am 27. Januar, dem Datum der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz 1945, erinnert alljährlich an die Opfer des Nationalsozialismus'. Auch aus Italien wurden unter deutscher Besatzung nach Mussolinis Sturz 1943 Tausende Juden in Vernichtungslager deportiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nacht der Randale in Athen - es waren Autonome

Athen - Die Demonstration für die Rechte der Migranten und Flüchtlinge verlief in Athen friedlich. Doch dann begannen etwa 200 Autonome in Athens Zentrum zu randalieren.
Nacht der Randale in Athen - es waren Autonome

Gabriel und TTIP: SPD-Chef auf Stimmenfang

Vizekanzler Sigmar Gabriels Äußerungen zum Handelsabkommen TTIP erregen die Gemüter. tz-Redakteur Wolfgang de Ponte kommentiert.
Gabriel und TTIP: SPD-Chef auf Stimmenfang

Seehofer: Debatte um K-Frage ist "Käse und Quatsch"

Horst Seehofer sieht in der CDU-Spitze einige Amateure: Der genervte CSU-Chef nennt sie Micky Mäuse und Leichtmatrosen. Vollprofis konzentrierten sich erst auf Inhalte …
Seehofer: Debatte um K-Frage ist "Käse und Quatsch"

Hartz IV-Sätze für Kinder steigen 2017 deutlich

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) plant nach Informationen der "Bild"-Zeitung zum 1. Januar eine Erhöhung der Hartz-IV-Sätze. Hintergrund für …
Hartz IV-Sätze für Kinder steigen 2017 deutlich

Kommentare