+
In der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg ist eine Notunterkunft für Flüchtlinge eingerichtet worden, weil die Landeserstaufnahmestelle überfüllt ist. Foto: Uli Deck/Archiv

Bewilligte Asylanträge in Deutschland auf Rekordhoch

Berlin (dpa) - In Deutschland ist die Zahl der bewilligten Asylanträge auf ein Rekordhoch gestiegen. Insgesamt wurden in diesem Jahr bereits 25 646 Anträge auf Asyl genehmigt, berichtete Spiegel Online unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion.

Allein im drittel Quartal dieses Jahres sei 9582 Asylsuchenden Schutz in Deutschland gewährt worden. Der Großteil der Bewerber, deren Anträge angenommen wurden, stammt aus den Krisengebieten Syrien, Afghanistan und Irak. Im Vorjahr waren insgesamt 20 128 Anträge bewilligt worden, 2012 waren es 17 140, 2011 knapp 10.000.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gauck-Nachfolge: CSU will Kandidaten aus großer Koalition

Berlin - Die Kür des Nachfolgers von Joachim Gauck wird schwierig, schon wegen der anstehenden Bundestagswahl. Einen eigenen Kandidaten wird die Union kaum durchbringen. …
Gauck-Nachfolge: CSU will Kandidaten aus großer Koalition

Bundestag stimmt über Erbschaftsteuer-Kompromiss ab

Kritiker halten auch die neuen Verschonungsregeln bei der Erbschaftsteuer für zu großzügig, doch eine Mehrheit des Bundestages gilt bei der heutigen Abstimmung über die …
Bundestag stimmt über Erbschaftsteuer-Kompromiss ab

Rentenniveau fällt ohne Reform auf 41,6 Prozent

Rentenniveau auf Talfahrt - tut sich nichts bei der gesetzlichen Rente, sinkt das Sicherungsniveau stark ab. Doch will man es halten, kostet das Milliarden.
Rentenniveau fällt ohne Reform auf 41,6 Prozent

Machtkampf um Spitzenkandidatur bei Linkspartei

Die Chefs der Bundestagsfraktion, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch, bescheren der Linken einen Streit über die Spitzenkandidatur bei der nächsten Bundestagswahl. …
Machtkampf um Spitzenkandidatur bei Linkspartei

Kommentare