+
Bombardierte Tanklastzüge in Kundus.

Bundesgerichtshof entscheidet

Kundus-Opfer bekommen keine Entschädigung

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof hat Entschädigungsforderungen von Opfern des Luftangriffs im afghanischen Kundus vom September 2009 abgelehnt.

Mit dem Urteil vom Donnerstag bestätigte das Gericht entsprechende Entscheidungen der Vorinstanzen. Zur Begründung hieß es, dass der damalige Bundeswehr-Oberst Georg Klein "nach Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Aufklärungsmöglichkeiten" nicht habe erkennen können, dass sich im Zielbereich des Luftangriffs Zivilisten befanden.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Explosive Gemütslage

Den Streit in der CDU um den Doppelpass kommentiert Merkur-Redakteur Mike Schier. 
Kommentar: Explosive Gemütslage

Steinmeier zu Syrien-Gesprächen in Paris

Paris (dpa) - Bundesaußenminister Steinmeier wird heute zu einem internationalen Syrien-Treffen in Paris erwartet. In der sogenannten Freundesgruppe, die Rebellen gegen …
Steinmeier zu Syrien-Gesprächen in Paris

Nobelpreise 2016 werden in Stockholm und Oslo überreicht

Stockholm/Oslo - Die diesjährigen Nobelpreise werden heute in Stockholm und Oslo verliehen. Eine Ausnahme ist der Literaturnobelpreis: Bob Dylan hat für die Verleihung …
Nobelpreise 2016 werden in Stockholm und Oslo überreicht

Rudy Giuliani als künftiger US-Außenminister aus dem Rennen

New York (dpa) - New Yorks Ex-Bürgermeister Rudy Giuliani ist aus dem Rennen um das Amt des US-Außenministers ausgeschieden. Giuliani habe bereits Ende November seinen …
Rudy Giuliani als künftiger US-Außenminister aus dem Rennen

Kommentare