+
Die Polizei zeigt in Deutschland mehr Präsenz.

49 Ermittlungsverfahren laufen

BKA: Mehr als 380 Hinweise auf Terroristen unter Flüchtlingen

Frankfurt - Das Bundeskriminalamt bekommt zahlreiche Hinweis auf Terroristen, die sich als Flüchtlinge tarnen. Die Gefährdungslage in Deutschland sei unverändert hoch.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat mehr als 380 Hinweise auf angebliche Mitglieder oder Unterstützer von terroristischen Gruppierungen erhalten, die mit den Flüchtlingsbewegungen nach Deutschland gekommen sind. Das sagte BKA-Präsident Holger Münch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Samstagsausgabe). Die Hinweise seien von Flüchtlingen und anderen Sicherheitsbehörden gekommen. Einige der Hinweise hätten zu Ermittlungsverfahren geführt, meistens bestätige sich der Terrorismusverdacht aber nicht.

"Wir führen derzeit 49 Ermittlungsverfahren gegen Personen, die im Flüchtlingsstrom gereist sind", sagte Münch der FAZ. Nicht hinter jedem Verfahren müsse am Ende ein terroristischer Sachverhalt stehen. "Es kann sich ebenso um Kriegsverbrechen, begangen in Syrien oder dem Irak, handeln."

Drei mutmaßliche IS-Terroristen verhaftet

Am Donnerstag waren drei mutmaßliche Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Deutschland festgenommen worden, die den Ermittlungen zufolge einen Anschlag in der Düsseldorfer Altstadt verüben sollten. Ein vierter Verdächtiger sitzt in Frankreich in Untersuchungshaft. Er soll die Behörden über die Pläne informiert haben.

Das Bundesinnenministerium erklärte am Freitag, die Gefährdungslage in Deutschland sei unverändert hoch. Daran hätten die jüngsten Festnahmen nichts geändert. "Deutschland befindet sich ebenso wie andere Staaten im Fadenkreuz des internationalen Terrorismus", sagte Ministeriumssprecher Johannes Dimroth. Für eine grundsätzliche Bewertung der mutmaßlichen Anschlagspläne in Düsseldorf sei es noch zu früh.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Nach einer Reise von rund 1000 Kilometern quer über die ganze Karibikinsel kommen die sterblichen Überreste des kubanischen Revolutionsführers an ihrem Bestimmungsort …
Zehntausende empfangen Castros Urne in Santiago de Cuba

Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berlin (dpa) - Eine Gruppe Prominenter ruft zu einer Demonstration in Berlin gegen den Krieg in Syrien und das russische Bombardement Aleppos auf. Man wolle "wenigstens …
Prominente rufen zu Demonstration gegen Krieg in Aleppo auf

Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

In wenigen Tagen soll Rot-Rot-Grün loslegen in Berlin. Zuvor befindet die Basis über das Regierungsprogramm. Die Grünen machen den Anfang - und deutlich: "Wir wollen …
Berliner Grüne sagen Ja zum Koalitionsvertrag

Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Berlin - Da kommen Zweifel am deutschen Bildungssystem auf: Das Bundeskriminalamt (BKA) kann einem "Spiegel"-Bericht zufolge viele Stellen nicht besetzen, weil die …
Viele BKA-Bewerber scheitern am Deutschtest

Kommentare