+
Der Bund soll im nächsten Jahr erstmals seit 1969 auf neue Schulden verzichten.

Keine neuen Schulden

Bundestag berät über Haushalt 2015

Berlin - Der Bundestag geht am Dienstag in die abschließenden Beratungen für den Bundeshaushalt 2015 sowie den Finanzplan bis 2018.

Nach dem Entwurf von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) soll der Bund im nächsten Jahr erstmals seit 1969 auf neue Schulden verzichten. Die "Null" bei der Netto-Kreditaufnahme soll dann auch in den Folgejahren stehen.

Die schwarz-rote Koalition steht jedoch in der Kritik auch aus dem Ausland, zu stark auf den Etatausgleich zu setzen und zu wenig zu investieren und die Wirtschaft anzukurbeln. Bei der Steuerschätzung Anfang November kündigte Schäuble nun ein Investitionsprogramm von zehn Milliarden Euro an. Die Mittel würden von 2016 an zusätzlich zu den im Koalitionsvertrag vereinbarten Ausgaben zur Verfügung stehen. Neue Schulden müssten dafür nicht gemacht werden.

Der Bundeshaushalt 2015 wird endgültig am kommenden Freitag in dritter Lesung verabschiedet.

dpa

BMF zu Haushaltsplänen

Mitteilung BMF

Entwicklung Bundeshaushalt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OSZE-Treffen in Hamburg: Steinmeier will Rückkehr zum Dialog

Es ist eine Konferenz in Krisenzeiten. Die OSZE ringt in Hamburg um Fortschritte vor allem im Ukraine-Konflikt. Konkrete Beschlüsse wird es wohl nicht geben. Aber für …
OSZE-Treffen in Hamburg: Steinmeier will Rückkehr zum Dialog

Kerry und Lawrow sprechen in Hamburg über Syrien

Hamburg - Die Außenminister der USA und Russlands, John Kerry und Sergej Lawrow, sind am Mittwochabend in Hamburg zu einem Gespräch über den Syrien-Konflikt …
Kerry und Lawrow sprechen in Hamburg über Syrien

Neuer Ärger zwischen Berlin und Ankara

Berlin/Istanbul - Ein verschwundener Reisepass hat die Ausreise einer türkischen Parlamentarierin aus Deutschland verzögert. Und schon droht die nächste Belastungsprobe …
Neuer Ärger zwischen Berlin und Ankara

Italiens Regierungschef Renzi zurückgetreten

Rom - Der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi ist drei Tage nach der Niederlage bei dem Verfassungsreferendum zurückgetreten.
Italiens Regierungschef Renzi zurückgetreten

Kommentare