+
Ein Pub in Glasgow: Die Kneipe hieß bisher Vespbar und hat sich jetzt im seine der Befürworter des Referendums in "Yes-Bar".

Vor Referendum

Cameron verspricht Schotten Selbstbestimmung

London - In einem letzten Versuch zum Erhalt Großbritanniens hat Premierminister David Cameron Schottland weitreichende Selbstbestimmung unter dem Dach der Union versprochen.

Wenn das Land beim Referendum am Donnerstag die vollständige Unabhängigkeit ablehne, könne es etwa über die Gesundheitsausgaben selbst entscheiden, heißt es in einem offenen Brief, den neben Cameron auch Oppositionsführer Ed Miliband von der Labour Partei und Vizepremier Nick Clegg von den Liberaldemokraten unterzeichneten. Er erschien am Dienstag auf dem Titel der schottischen Tageszeitung „Daily Record“. Die stellvertretende schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon erklärte, der Brief sei unglaubwürdig und nicht ausreichend.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Türkische Gemeinde in Deutschland ruft zur Besonnenheit auf

Die Folgen des Putschversuches in der Türkei strahlen bis nach Deutschland. Wer ist für und wer gegen den türkischen Präsidenten Erdogan? Die Türkische Gemeinde …
Türkische Gemeinde in Deutschland ruft zur Besonnenheit auf

Bosbach warnt vor steigendem Einfluss Ankaras in Deutschland

Ankara - Nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei sinnt Präsident Erdogan offenbar auf Rache und ist bereit, die Todesstrafe wieder einzuführen. Auch Deutschland soll …
Bosbach warnt vor steigendem Einfluss Ankaras in Deutschland

Gefälschter Abschluss? Melania Trump schaltet Webseite ab

New York (dpa) - Nach Medienberichten über einen erlogenen Uni-Abschluss hat die Ehefrau des republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ihre Webseite …
Gefälschter Abschluss? Melania Trump schaltet Webseite ab

Tag der Stille und des Leidens für Franziskus in Auschwitz

Auschwitz gilt als größter jüdischer Friedhof - doch Gräber gibt es dort nicht. Papst Franziskus besucht den Ort schlimmster deutscher Verbrechen. Der Opfer gedenkt er …
Tag der Stille und des Leidens für Franziskus in Auschwitz

Kommentare