+
Ahmet Davutoglu (l.) übernimmt den AKP-Vorsitz von Recep Tayyip Erdogan.

Erdogan-Nachfolger

Davutoglu zum AKP-Chef gewählt

Ankara - Die türkische Regierungspartei AKP hat den bisherigen Außenminister Ahmet Davutoglu zum Parteichef gewählt.

Davutoglu folgt auf dem Posten dem designierten Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach, der die islamisch-konservative AKP seit ihrer Gründung vor 13 Jahren führte. Nach der Vereidigung Erdogans als Präsident an diesem Donnerstag übernimmt Davutoglu von ihm auch das Amt des Ministerpräsidenten. Auf einem AKP-Sonderparteitag in Ankara stimmte am Mittwoch eine große Mehrheit für den einzigen Kandidaten. Davutoglu gilt als Gefolgsmann Erdogans. Erdogan hat deutlich gemacht, dass er auch als Staatspräsident die Geschicke der Türkei lenken will.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückeroberung der IS-Hochburg Falludscha hat begonnen

Bagdad - In seiner Hochburg Falludscha im Irak gerät die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unter Druck. Sie schlägt an anderer Stelle zu.
Rückeroberung der IS-Hochburg Falludscha hat begonnen

Sicherheitsalarm im Weißen Haus wegen verdächtigem Paket

Washington (dpa) - Das Gelände des Weißen Hauses ist teilweise abgeriegelt worden, nachdem anscheinend eine Frau ein Paket über den Zaun auf den Nordrasen geworfen hatte.
Sicherheitsalarm im Weißen Haus wegen verdächtigem Paket

Lieberman im Parlament als Verteidigungsminister vereidigt

Einem Hamas-Führer drohte er mit dem Tod binnen 48 Stunden nach seiner Ernennung. Rechtsaußen Lieberman hat die letzte Hürde auf dem Weg zu seinem Traumjob genommen. …
Lieberman im Parlament als Verteidigungsminister vereidigt

Erneut kommen tausende Flüchtlinge in Italien an

Rom - Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer nach Italien steigt auf Vorjahresniveau. Binnen weniger Tage sind wohl mehrere Hundert Menschen ertrunken, zwei …
Erneut kommen tausende Flüchtlinge in Italien an

Kommentare