Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU)
+
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU).

"Das kann jetzt mal ausgehalten werden"

De Maizière: Flüchtlinge sollen in Griechenland bleiben

Neuwied - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die griechische Regierung aufgefordert, Flüchtlinge im Land zu behalten und nicht weiterreisen zu lassen.

Gemessen an der Bevölkerungszahl hätten Deutschland und Österreich im vergangenen Jahr weit mehr Menschen aufgenommen als Griechenland. „Das kann jetzt mal ausgehalten werden“, sagte de Maizière am Montagabend auf einer Wahlkampfkundgebung seiner Partei in Neuwied.

Angesichts von „hässlichen Bildern an der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien“ rate er zu Härte, sagte der Innenminister. „Natürlich müssen und werden wir Griechenland helfen.“ Aber Griechenland müsse auch dazu gebracht werden, „seine Hausaufgaben zu machen“.

De Maizière sprach sich gegen nationale Maßnahmen zur Verringerung der Flüchtlingszahlen aus. Auch die Leistungen für Asylbewerber müssten europaweit angeglichen werden. Deutschland habe die höchsten Leistungen für Asylbewerber in Europa, dieser Anreiz müsse beendet werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil um 12 Uhr: War die Präsidentenwahl in Österreich gültig?

Wien - Der Verfassungsgerichtshof verkündet am Mittag sein Urteil über die Anfechtung der rechten FPÖ. Bei den Befragungen der Zeugen kamen in dem Verfahren zahlreiche …
Urteil um 12 Uhr: War die Präsidentenwahl in Österreich gültig?

Polen kontrolliert seine Grenzen - Auch zu Deutschland

Warschau - Polen kontrolliert einen Monat lang seine EU-Binnengrenzen. Mit der Flüchtlingssituation hat das aber wohl wenig zu tun. Die Gründe sind vielfältig.
Polen kontrolliert seine Grenzen - Auch zu Deutschland

Von der Leyen bei deutschen Soldaten in der Türkei

Incirlik (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) ist zu einem kurzen Truppenbesuch auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik eingetroffen.
Von der Leyen bei deutschen Soldaten in der Türkei

Mutmaßlicher Drahtzieher von Anschlag in Ankara getötet

Istanbul - Viereinhalb Monate nach einem Anschlag auf einen Militärkonvoi in Ankara mit 28 Toten haben türkische Sicherheitskräfte nach offiziellen Angaben einen der …
Mutmaßlicher Drahtzieher von Anschlag in Ankara getötet

Kommentare