Die Deutsche soll sich einer kurdischen Volksbefreiungseinheit angeschlossen haben und in Syrien getötet worden sein. Symbolbild: JM Lopez Foto: Jm Lopez
+
Die Deutsche soll sich einer kurdischen Volksbefreiungseinheit angeschlossen haben und in Syrien getötet worden sein. Symbolbild: JM Lopez Foto: Jm Lopez

Staatsanwaltschaft ermittelt

Deutsche Anti-IS-Kämpferin in Syrien getötet

Duisburg - Nach dem Tod einer 19-jährigen Deutschen im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat die Staatsanwaltschaft Duisburg Ermittlungen gegen Unbekannt eingeleitet.

Die Deutsche soll sich einer kurdischen Volksbefreiungseinheit angeschlossen haben und in Syrien getötet worden sein, wie die Behörde in Duisburg mitteilte. Der Leichnam sei über die Türkei überführt und beschlagnahmt worden.

Eine erste Untersuchung durch türkischen Behörden habe ergeben, dass die Frau erschossen wurde. "Das Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden, weil das deutsche Strafrecht auch dann Anwendung findet, wenn deutsche Staatsangehörige im Ausland getötet werden", erklärte Staatsanwältin Anna Christiana Weiler.

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" hat sich die Zahl der Kämpfer aus Deutschland, die aufseiten der Kurden gegen den IS vorgehen, weiter erhöht. Inzwischen sollen rund 80 Menschen ins Kriegsgebiet ausgereist sein, im vergangenen Herbst waren es erst 50.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zum EU-Gipfel: Schottische Ministerin glaubt an EU-Verbleib

London - Die Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Die Folgen des Brexit klären nun die Staatschef bei einem EU-Gipfel in Brüssel. Wir berichten im …
Ticker zum EU-Gipfel: Schottische Ministerin glaubt an EU-Verbleib

Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

Moskau/Ankara (dpa) - Nach sieben Monaten Eiszeit will Russland die Sanktionen gegen die türkische Urlaubsbranche aufheben. Das teilten die Präsidenten Wladimir Putin …
Putin will Sanktionen gegen die Türkei kippen

CDU-Politiker Jung plädiert für Wiedereinführung der Wehrpflicht

Berlin - Franz Josef Jung würde die Wehrpflicht gern wieder einführen. Der frühere Verteidigungsminister kann die Abschaffung durch Karl-Theodor zu Guttenberg nicht …
CDU-Politiker Jung plädiert für Wiedereinführung der Wehrpflicht

EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung

Brüssel - Die EU-Kommission verlängert die Europa-Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat um bis zu 18 Monate. Das teilte die Brüsseler Behörde am …
EU-Kommission verlängert Glyphosat-Zulassung

Kommentare