+
Insgesamt 2,2 Millionen Euro haben vier der fünf im Bundestag vertretenen Parteien seit der Bundestagswahl bekommen. 

Die dicksten Parteispenden seit der Bundestagswahl

Hamburg - Die im Bundestag vertretenen Parteien haben seit der Bundestagswahl am 27. September 2009 zusammen gut zwei Millionen Euro an Großspenden erhalten. Hier erfahren sie, wer von wem wieviel Geld bekam:

Etwa die Hälfte der Zuwendungen von insgesamt knapp 2,2 Millionen Euro erhielt die CDU (1 033 235,62 Euro). Die FDP bekam knapp ein Viertel (490 886,41 Euro). Die übrigen Großspenden verteilen sich auf die SPD (290 033,90 Euro), die CSU (208 719,17 Euro) und die Linkspartei (175 000 Euro). Als einzige Partei blieben seit der Bundestagswahl bislang die Grünen ohne größere Spende. Die Linke hatte das Geld von einem 82-jährigen Rentner bekommen, der mit der Partei sympathisiert.

Die dicksten Parteispenden seit der Wahl

Die dicksten Parteispenden seit der Wahl

In den meisten Fällen handelte es sich bei den Spenden um wiederkehrende Zuwendungen: Acht der elf Großspender hatten die Parteien in den Jahren 2000 bis 2009 bereits mit Spenden von zusammen 19 Millionen Euro bedacht. Spenden ab einer Höhe von 50 000 Euro müssen laut Parteiengesetz dem Bundestagspräsidenten unverzüglich gemeldet werden.

fro/dpa

Meistgelesene Artikel

Schmidt: Handel soll Lebensmittelverschwendung eindämmen

Passau (dpa) - Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) setzt einem Medienbericht zufolge im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung auf freiwillige Vereinbarungen …
Schmidt: Handel soll Lebensmittelverschwendung eindämmen

Koalition rutscht in Umfrage unter 50 Prozent

Berlin (dpa) - Die Zustimmung der Deutschen zur großen Koalition ist nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa erstmals …
Koalition rutscht in Umfrage unter 50 Prozent

Neuer Ministerrücktritt in Brasilien wegen Abhörskandal

Brasília (dpa) - Brasiliens Interimpräsident Michel Temer hat eine Woche nach der Entlassung seines Planungsministers ein zweites Kabinettsmitglied verloren. …
Neuer Ministerrücktritt in Brasilien wegen Abhörskandal

Merkel trifft Seehofer zum Vier-Augen-Gespräch

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer treffen sich an diesem Dienstag zu einem Krisengespräch.
Merkel trifft Seehofer zum Vier-Augen-Gespräch

Kommentare