+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Rund um die Dienstgebäude

Dobrindt will kostenloses WLAN in allen Behörden

Berlin - Die Behörden in ganz Deutschland sollen nach der Vorstellung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt künftig kostenlos ein frei zugängliches WLAN-Funknetz für den kabellosen Zugriff aufs Internet anbieten.

Der CSU-Politiker, auch Minister für digitale Infrastruktur, sagte der "Bild am Sonntag", sein Ministerium werde Vorreiter sein und dieses Jahr ein kostenfreies Netz rund ums Dienstgebäude in Berlin-Mitte anbieten. Wenn alle Behörden in Berlin das genauso machten, entstehe ein dichtes WLAN-Netz. Auch in allen anderen Ländern sollten die Behörden nachziehen.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderte Briten beantragen zyprische Staatsangehörigkeit

London - Die Briten haben für einen Austritt aus der EU gestimmt. Die Folgen des Brexit diskutierten die Staatschef bei einem EU-Gipfel in Brüssel. Wir berichten im …
Hunderte Briten beantragen zyprische Staatsangehörigkeit

Belgien überstellt weiteren Verdächtigen nach Paris-Anschlägen

Brüssel - Ein weiterer Verdächtiger der Anschläge von Paris wird nach Frankreich überstellt. Belgien stellt jedoch Bedingungen.
Belgien überstellt weiteren Verdächtigen nach Paris-Anschlägen

Ceta-Vertrag ohne nationale Parlamente? Zeit für den Juxit

Die Parlamente der EU-Staaten sollen nach dem Willen der Kommission nicht an der Entscheidung über das ausgehandelte Freihandelsabkommen mit Kanada (Ceta) beteiligt …
Ceta-Vertrag ohne nationale Parlamente? Zeit für den Juxit

Kommentar: Boris Johnson, der hohle Sprücheklopfer

München - Es hätte die große Stunde des Boris Johnson werden können. Hätte. Denn Londons Ex-Bürgermeister will sich nicht zum Nachfolger David Camerons wählen lassen. …
Kommentar: Boris Johnson, der hohle Sprücheklopfer

Kommentare