+
Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Mittwoch in Neumünster (Schleswig-Holstein) während seines Besuchs eines Instandhaltungswerks der Deutschen Bahn

Verkehrsminister

Dobrindt: 4,8 Milliarden mehr für Straßen ab 2018

Neumünster - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will die Mittel für den Erhalt und den Ausbau der Straßen in den nächsten Jahren schrittweise erhöhen.

Ab 2018 stünden dann jährlich 4,8 Milliarden Euro mehr im Haushalt zur Verfügung als zurzeit, sagte Dobrindt am Mittwochabend in Neumünster in Schleswig-Holstein. „Das ist eine Steigerung von deutlich über 40 Prozent“. Zuvor hatten die „Lübecker Nachrichten“ darüber berichtet. In Neumünster stieß Dobrindt bei einem Besuch im DB-Instandsetzungswerk zu den 16 Verkehrsministern der Länder. In Kiel nimmt er an diesem Donnerstag an der Verkehrsministerkonferenz teil.

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

Die Bundesregierung: Merkel und ihre Minister

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Partei versöhnt mit Chefin Merkel: Was die Kanzlerin sagte

Berlin - Bei ihrer Wiederwahl am Dienstag gab es für die Kanzlerin langen Applaus - aber auch einen Dämpfer. Hier finden Sie Auszüge aus der Rede Angela Merkels:
Partei versöhnt mit Chefin Merkel: Was die Kanzlerin sagte

Kommentar: Angela Merkel einsam an der Spitze

München - Das war keine Krönungsmesse. Mit zusammengebissenen Zähnen haben die CDU-Delegierten Angela Merkel wieder zur Parteichefin gewählt. Vor der Kanzlerin liegt nun …
Kommentar: Angela Merkel einsam an der Spitze

PISA-Kurve zeigt für Deutschlands Schüler leicht nach unten

Einen "PISA-Schock" wie vor 15 Jahren löst der neue Vergleichstest der OECD in Deutschland nicht aus. Die Leistungen der 15-jährigen verharren im oberen Mittelfeld - …
PISA-Kurve zeigt für Deutschlands Schüler leicht nach unten

CDU-Parteitag: Dämpfer für Merkel bei Wiederwahl

Essen - Am Dienstag findet der CDU-Parteitag in Essen statt. Kanzlerin Angela Merkel hat sich erneut zur Bundesvorsitzenden wählen lassen. Wir begleiten den Parteitag im …
CDU-Parteitag: Dämpfer für Merkel bei Wiederwahl

Kommentare