+
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (rechts, CSU) mit seinem Pressesprecher Sebastian Rudolph.

Zu Baukonzern Bilfinger

Dobrindt-Sprecher Rudolph wechselt in die Wirtschaft

Berlin - Der Sprecher von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), Sebastian Rudolph, wechselt in die Wirtschaft.

Zum 1. März übernimmt der 39-Jährige die Leitung der Unternehmenskommunikation beim Bau- und Industriedienstleister Bilfinger, wie der Konzern am Mittwoch in Mannheim mitteilte. Rudolph leitete die Kommunikation des Ministeriums seit mehr als sechs Jahren und war auch schon Sprecher von Dobrindts Vorgänger Peter Ramsauer (CSU). Bei Bilfinger folgt er auf Martin Büllesbach.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Regierung irritiert über Gabriels TTIP-Kurs

Berlin (dpa) - Die US-Regierung hat der Einschätzung von Wirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel widersprochen, wonach die Verhandlungen über das …
US-Regierung irritiert über Gabriels TTIP-Kurs

Schlagartiger Anstieg von Migranten in Griechenland

Athen (dpa) – In Griechenland ist die Zahl von illegal einreisenden Migranten aus der Türkei sprunghaft angestiegen. In den vergangenen 24 Stunden hätten 462 Menschen …
Schlagartiger Anstieg von Migranten in Griechenland

Kommentar: Tritt Merkel wieder an – und mit wem?

München - Wenn Merkel nicht mehr antritt, haben CDU und CSU ein Problem. Und zweitens: Wenn Merkel wieder antritt, haben CDU und CSU auch ein Problem. Ein Kommentar von …
Kommentar: Tritt Merkel wieder an – und mit wem?

Afghanische Frauen von Alkoholisierten beleidigt und geschlagen

Demmin - In Mecklenburg-Vorpommern wurden zwei afghanische Frauen Opfer fremdenfeindlicher Angreifer. Die Frauen wurden leicht verletzt, die drei Täter sitzen in Haft.
Afghanische Frauen von Alkoholisierten beleidigt und geschlagen

Kommentare