+
Eine US-Kampfdrohne.

Bei Mogadischu

Drohnenangriff: USA töten 150 Al-Shabaab-Kämpfer in Somalia

Washington - Die USA haben bei einem Drohnenangriff in Somalia 150 Kämpfer der Terrormiliz Al-Shabaab getötet.

Das bestätigte das Pentagon am Montag US-Medien. Ziel sei ein Terrorcamp der Miliz nördlich der Hauptstadt Mogadischu gewesen. Dort sei ein Terrorangriff geplant worden, der unmittelbar bevorgestanden habe. Ziel der vereitelten Attacke waren den Berichten zufolge offenbar in Mogadischu stationierte US-Soldaten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump droht rätselhafte neue Angriffe auf Clinton an  

München - Das erste TV-Duell der Spitzenkandidaten ist vorbei. Viele sehen Hillary Clinton als Gewinner der Debatte, so auch Grünen-Chef Cem Özdemir. Alle News finden …
Trump droht rätselhafte neue Angriffe auf Clinton an  

Energiewende: Stromtrassen sollen eingegraben werden

München - Fast hatte man das Thema schon vergessen. Vor zwei, drei Jahren tobte in Bayern ein heftiger Streit um Stromtrassen. Jetzt legt der Netzbetreiber Tennet einen …
Energiewende: Stromtrassen sollen eingegraben werden

Islam-Verbände fühlen sich an den Pranger gestellt

Ist die Deutsche Islamkonferenz zehn Jahre nach ihrer Gründung überflüssig? Immerhin wird in diesem Dialogforum immer noch heftig gestritten. Das ist auch beim Festakt …
Islam-Verbände fühlen sich an den Pranger gestellt

Union sieht keinen Imageschaden durch Sexismus-Debatte

Tweets mit dem Nazi-Begriff "Umvolkung", ein Mobbing-Fall und nicht zuletzt die Sexismus-Vorwürfe einer Berliner CDU-Politikerin: Werfen die Debatten ein schlechtes …
Union sieht keinen Imageschaden durch Sexismus-Debatte

Kommentare