Gauck Prag
+
Bundespräsident Joachim Gauck wurde am Montag in Prag von einem Ei am Kopf getroffen.

Bundespräsident

Ei-Attacke in Prag: Gauck am Kopf getroffen

Prag - Ei-Attacke auf den deutschen Bundespräsidenten: Joachim Gauck ist am Montag in Prag von einem Ei am Kopf getroffen worden.

Während einer Zeremonie zum 25. Jahrestag des Umsturzes in Osteuropa sei Gauck von einem Ei an der Schläfe getroffen worden, sagte der tschechische Präsidentschaftssprecher Jiri Ovcacek. Er sei von dem Treffer erschüttert worden, habe das Programm aber wie geplant fortgesetzt. Der Wurf galt demnach eigentlich dem Gastgeber, Tschechiens Staatschef Milos Zeman. Dieser steht wegen eines mit zahlreichen Schimpfwörtern gespickten Interviews in der Kritik.

Gauck weilte am Montag zusammen mit dem ungarischen Präsidenten Janos Ader, dem polnischen Staatschef Bronislaw Komorowski und dem Präsidenten der Slowakei, Andrej Kiska, in Prag. Gemeinsam gedachten sie des Beginns der Samtenen Revolution vor 25 Jahren, die zum friedlichen Ende der kommunistischen Herrschaft in der damaligen Tschechoslowakei führte.

Die Gedenkfeier wurde von Protesten gegen Zeman begleitet. Als Gauck von dem Ei getroffen wurde, sagte Zeman laut seinem Sprecher: "Entschuldigen Sie, Herr Präsident, dieses Ei war für mich gedacht, nicht für Sie."

AFP

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Brexit-Votum: Merkel warnt vor Spaltung Europas

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem Votum der Briten für einen EU-Austritt Geschlossenheit der verbleibenden 27 Mitgliedstaaten gefordert.
Nach Brexit-Votum: Merkel warnt vor Spaltung Europas

Merkel zum Brexit-Votum: "Es gibt keine Rosinenpickerei"

London - Nach dem Brexit herrscht weiterhin Ratlosigkeit und Aufregung. Welche Folgen hat der Ausstieg Großbritanniens? Wie reagieren Deutschland und die EU? Und kann …
Merkel zum Brexit-Votum: "Es gibt keine Rosinenpickerei"

Bericht: Russland schikaniert US-Diplomaten in Europa

Nächtlich verrückte Möbel, bis in die Schule verfolgte Kinder: Laut einem Medienbericht drangsaliert Moskau US-Diplomaten in ganz Europa. Einer spricht gar von einem …
Bericht: Russland schikaniert US-Diplomaten in Europa

Nach NSA-Affäre: Kabinett legt BND an kürzere Leine

Berlin - Der Bundesnachrichtendienst gilt vielen als unkontrollierbar. Das will die Bundesregierung nun ändern - eine unabhängige Kommission aus hohen Richtern soll die …
Nach NSA-Affäre: Kabinett legt BND an kürzere Leine

Kommentare