Israel Soldaten
+
Israelische Soldaten stehen am 30. Juni bei der Stadt Halhul im Westjordanland, wo die Leichen der israelischen Jugendlichen gefunden wurden.

Laut Armeesprecher

Entführer israelischer Jugendlicher erschossen

Hebron - Die mutmaßlichen Mörder dreier israelischer Jugendlicher, die Mitte Juni im Westjordanland verschwanden, sind tot.

Der Sprecher der israelischen Armee Peter Lerner schrieb am Dienstagmorgen auf Twitter, Marwan Kawasme und Amer Abu Aischa seien bei einem Schusswechsel mit der israelischen Armee getötet worden.

Die drei israelischen Jugendlichen waren Mitte Juni auf dem Heimweg von ihrer Talmud-Schule nahe der Stadt Hebron im Westjordanland verschwunden. Ihre Leichen waren Ende Juni gefunden worden. Die Tat setzte eine Gewaltspirale in Gang, die in den Gaza-Krieg mündete.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wikileaks veröffentlicht Aufnahmen aus innerem Demokraten-Kreis

Philadelphia - Nach dem Wirbel um die Veröffentlichung interne E-Mails der US-Demokraten hat die Plattform Wikileaks Tonbandaufnahmen der Partei veröffentlicht.
Wikileaks veröffentlicht Aufnahmen aus innerem Demokraten-Kreis

Özoguz fordert Moscheen zu mehr Engagement auf

Berlin (dpa) - Die Integrationsbeauftragte der Regierung, Aydan Özoguz, hat mehr Eigeninitiative des organisierten Islams in der Präventionsarbeit gefordert. "Für mich …
Özoguz fordert Moscheen zu mehr Engagement auf

Kanzlerin bricht Urlaub ab: Merkels Angst vor dem Knall

München/Berlin - Die Kanzlerin kehrt zurück nach Berlin. Angela Merkel ahnt, dass ihr nach den Terror-Taten ein politisch heikler Sommer droht. Sie sei massiv besorgt, …
Kanzlerin bricht Urlaub ab: Merkels Angst vor dem Knall

Finanzministerium stoppt Entwurf zur Rentenangleichung

Berlin - Das Bundesfinanzministerium hat den Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zur Angleichung der Ostrenten an das Westniveau einem …
Finanzministerium stoppt Entwurf zur Rentenangleichung

Kommentare