+
Die EU-Innenminister beraten über die Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingskrise. Die Visa-Regelungen sollen verschärft werden, sodass die Visumsfreiheit bei Bedarf wieder ausgesetzt werden können. Foto: Matthias Balk/Archiv

EU-Innenminister beraten über Flüchtlingskrise

Brüssel (dpa) - Die EU-Innenminister wollen heute über die Zusammenarbeit mit der Türkei in der Flüchtlingskrise beraten. Dabei möchten sie sich auch auf eine Verschärfung der Visa-Regelungen verständigen.

Die Änderungen sollen es leichter machen, die Visumfreiheit bei Bedarf wieder auszusetzen - nicht nur im Falle der Türkei. Ankara und die EU peilen eine Aufhebung des Visumzwangs für türkische Bürger ab Ende Juni an.

Insbesondere Deutschland und Frankreich hatten hier auf eine Reform gedrungen. Falls die Minister sich einig werden, könnten Verhandlungen mit dem Europaparlament beginnen.

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) und seine europäischen Amtskollegen wollen auch über die Umsetzung der EU-Türkei-Vereinbarung beraten. Zudem geht es um Pläne für eine gemeinsame Grenz- und Küstenwache. Hierzu sind keine Entscheidungen geplant.

Informationen des Rates zu dem Treffen - Englisch

Vorschlag der EU-Kommission zur Visa-"Notbremse" - Englisch

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewinnt Alexander Van der Bellen noch einmal die Wahl in Österreich?

München - Alexander Van der Bellen kandidiert bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich als unabhängiger Bewerber. Kann der frühere Grünen-Politiker wieder gewinnen?
Gewinnt Alexander Van der Bellen noch einmal die Wahl in Österreich?

Bouffier für harten Kurs gegenüber der Türkei

München (dpa) - Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat sich für einen harten Kurs gegenüber der Türkei ausgesprochen. "Wir dürfen uns in dieser …
Bouffier für harten Kurs gegenüber der Türkei

China verägert: Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Peking - China hat gegenüber Washington seinen Unmut über das Telefonat des designierten US-Präsidenten Donald Trump mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen geäußert.
China verägert: Trump telefoniert mit Taiwans Präsidentin

Berliner Grüne beraten über Koalitionsvertrag und Personal

Berlin (dpa) - Die Berliner Grünen sind zu einem Parteitag zusammengekommen, um über den rot-rot-grünen Koalitionsvertrag abzustimmen. Es wird erwartet, dass die …
Berliner Grüne beraten über Koalitionsvertrag und Personal

Kommentare