+
Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm kritisiert CSU-Chef Horst Seehofer für seien Äußerung zum "Ende der Willkommenskultur" scharf.

Wegen Äußerung über "Ende der Willkommenskultur"

Seehofer gerät bei Evangelischer Landeskirche in die Kritik

München - Ungewöhnlich scharf hat der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern Ministerpräsident Horst Seehofer wegen seiner Äußerung über ein angebliches Ende der Willkommenskultur kritisiert.

Bisher sei es „verbindlicher Konsens von Politik und Kirchen“ gewesen, die Willkommenskultur wertzuschätzen und zu fördern, sagte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm am Mittwoch in München. Falls sich der CSU-Chef von diesem Konsens verabschieden wolle, löse das „Unverständnis und Verärgerung“ aus, hieß es weiter. Im Zusammenhang mit der Einigung zwischen dem Bund und Bayern beim Streit über die Grenzkontrollen hatte Seehofer der „Süddeutschen Zeitung“ gesagt, damit sei „das Ende der Willkommenskultur notariell besiegelt“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Istanbul - In der Innenstadt von Istanbul hat es kurz nach dem Ende eines Fußballspiels zwei Explosionen gegeben. Mindestens 20 Menschen wurden nach offiziellen Angaben …
Zwei Explosionen erschüttern Istanbul

Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Schnell will Staatspräsident Sergio Mattarella eine Lösung der Regierungskrise vorlegen - wann genau ist unklar. Der neuen Führung des hoch verschuldeten Landes könnte …
Italiens Präsident will Regierungskrise rasch lösen

Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

Wien - Die EU-Kommission hat die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei empfohlen. Doch anders als Deutschland will Österreich ein Veto einlegen.
Österreich will EU-Beitrittsgespräche mit Türkei blockieren

IS marschiert erneut in Palmyra ein

Damaskus - Schon einmal beherrschte der IS die historische Oasenstadt Palmyra. Damals sprengten die Extremisten einzigartige Kulturgüter. Die Region ist auch wichtig für …
IS marschiert erneut in Palmyra ein

Kommentare