+
Einer der Verdächtigen im Fall Nemzow wird mit gesenktem Kopf von Polizisten zum Gerichtssaal geführt.

Das berichten Menschenrechtler

Verdächtige im Fall Nemzow wurden wohl gefoltert

Moskau - Wollten russische Ermittler im Fall Nemzow mit Folter Geständnisse erzwingen, fragen Menschenrechtler. Ohne Beweise. Die Wunden der Verdächtigen könnten von der Festnahme stammen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

USA und Russland grundsätzlich für Waffenruhe in Syrien

Genf (dpa) - Die USA und Russland haben sich grundsätzlich über Schritte zu einer Waffenruhe im Syrien-Konflikt verständigt. Allerdings müssten bis dahin noch …
USA und Russland grundsätzlich für Waffenruhe in Syrien

USA und Russland einig über Waffenruhe für Syrien

Genf - Die USA und Russland haben sich grundsätzlich über Schritte zu einer Waffenruhe im Syrien-Konflikt verständigt. Das erklärten die Außenminister beider Länder.
USA und Russland einig über Waffenruhe für Syrien

Ex-Forschungsministe Riesenhuber kandidiert nicht mehr

Frankfurt/Main (dpa) - Der CDU-Politiker Heinz Riesenhuber wird 2017 nicht mehr für den Bundestag kandidieren. Das gab der 80-Jährige am Freitagabend bei der …
Ex-Forschungsministe Riesenhuber kandidiert nicht mehr

Trumps Wahlkampfstratege 1996 wegen häuslicher Gewalt angeklagt

Washington - Kaum hat sich Donald Trump von seinem umstrittenen Wahlkampfmanager Paul Manafort getrennt, droht ihm neues Ungemach.Alle News des US-Vorwahlkampfs im …
Trumps Wahlkampfstratege 1996 wegen häuslicher Gewalt angeklagt

Kommentare